Gefühlter Groove

Kollektivität zwischen Dancefloor und Bühne

Allwöchentlich strömen Besucher in Clubs mit elektronischer Tanzmusik und suchen das intensive kollektive Rhythmuserlebnis: den gefühlten Groove. Doch wie leiten verknüpfte Synchronisierungsprozesse – nicht nur im Clubtanz, sondern auch in der zeitgenössischen Bühnentanzkunst – die Bewegungen der Tanzenden?

Sebastian Matthias entwirft in seiner künstlerischen Forschung Kategorien zur Erfassung von Gruppendynamiken, die einerseits auf Choreographien für die Bühne und andererseits auf Bewegungsanalysen in Elektroclubs basieren. In der Vielzahl der Bewegungsmuster auf der Tanzfläche ist er dem pluralistisch organisierten, potentiell endlosen choreographischen Groove auf der Spur.

29,99 € *

2018-04-06, 214 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4088-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sebastian Matthias

Sebastian Matthias, Berlin/Hamburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Sebastian Matthias
Buchtitel
Gefühlter Groove Kollektivität zwischen Dancefloor und Bühne
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
214
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4088-5
DOI
Warengruppe
1586
BIC-Code
ASD JFCA
BISAC-Code
PER003000 SOC022000
THEMA-Code
ATQ JBCC1
Erscheinungsdatum
2018-04-06
Auflage
1
Themen
Sozialität, Tanz, Popkultur, Körper
Adressaten
Tanzwissenschaft, Künstlerische Forschung, Musikwissenschaft, Performance Studies, Stadtforschung, Soziologie, Wahrnehmungswissenschaft, Ethnographie, Sportwissenschaft
Schlagworte
Tanz, Groove, Choreographie, Club, Techno, House, Zeitgenössischer Tanz, Künstlerische Forschung, Partizipation, Kollektivität, Urbanität, Gesellschaftstanz, Entrainment, Synchronisierung, Gruppendynamik, Tanzwissenschaft, Bewegungsanalyse, Popkultur, Körper

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung