Glaubenskrisen, Neue Religionen und der Papst

Religion in »Stern« und »Spiegel« von 1960 bis 2014

Neue Religionen, der Papst im Wandel der Zeit, Spiritualität oder kirchliche Kontroversen: Religion ist auch in Nachrichtenmagazinen wie Stern und Spiegel fester Teil der Berichterstattung. Die Studie bietet erstmals eine Übersicht der religionsbezogenen Titelthemen dieser Magazine von 1960 bis 2014 und wendet sich der Frage zu, wie sprachliche und bildliche Mittel zur Emotionalisierung und Aufmerksamkeitserregung eingesetzt werden. Vor dem Hintergrund einer sich wandelnden Religionslandschaft zeigt Judith Stander-Dulisch aus religionswissenschaftlicher und linguistischer Perspektive, wie Bewertungen ausgedrückt und Sachverhaltsdeutungen vorgenommen werden.

ca. 39,99 € *

2018-11-27, ca. 400 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4102-8

Dieser Artikel erscheint am 27. November 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Judith Stander-Dulisch

Judith Stander-Dulisch, Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES), Ruhr-Universität Bochum, Deutschland

Autor_in(nen)
Judith Stander-Dulisch
Buchtitel
Glaubenskrisen, Neue Religionen und der Papst Religion in »Stern« und »Spiegel« von 1960 bis 2014
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 400
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4102-8
Warengruppe
1541
BIC-Code
HRA JFD
BISAC-Code
REL000000 SOC052000
THEMA-Code
QRA JBCT
Erscheinungsdatum
2018-11-27
Auflage
1
Themen
Medien, Religion, Bild, Sprache
Adressaten
Religionswissenschaft, Theologie, Sprachwissenschaft, Medienlinguistik, Medienwissenschaft
Schlagworte
Medienanalyse, Religionswissenschaft, Linguistik, Der Spiegel, Stern, Religion, Medien, Mediensoziologie, Analoge Medien, Qualitative Sozialforschung, Medienästhetik, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung