Harry Potter und die Widersprüche der Kulturindustrie

Eine ideologiekritische Analyse

J.K. Rowlings erfolgreiche Romanreihe um den Charakter Harry Potter hat weltweit die Fans begeistert und ist in die Bildungserfahrungen einer ganzen Generation eingegangen. Inwiefern bestätigen und überschreiten die Romane dabei gesellschaftliche Herrschaftsverhältnisse? Während die Reihe bislang oft als entweder affirmativ oder emanzipatorisch verstanden wurde, betrachtet diese erste umfassende Reflexion aus der Perspektive der Kritischen Theorie Adornos die ideologischen Widersprüche anhand der Themen Ökonomie, Tod, Diskriminierung, Recht, schulische Autorität und Kulturindustrie, die sich um das Querschnittsthema ›Erwachsenwerden‹ gruppieren. Die Konflikte, die die enthaltenen Widersprüche auf Seiten der Fans provozieren, enthüllen eine Dialektik der Kulturindustrie in Bezug auf (Halb-)Bildung heute.

ca. 39,99 € *

2018-05-27, ca. 532 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4109-7

Dieser Artikel erscheint am 27. Mai 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Melanie Babenhauserheide

Melanie Babenhauserheide, Universität Bielefeld, Deutschland

Autor_in(nen)
Melanie Babenhauserheide
Buchtitel
Harry Potter und die Widersprüche der Kulturindustrie Eine ideologiekritische Analyse
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 532
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4109-7
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA DSB HPCF
BISAC-Code
EDU040000 LIT000000 PHI040000
THEMA-Code
JNA DSB QDHR
Erscheinungsdatum
2018-05-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Bildung, Literatur
Adressaten
Erziehungswissenschaft, Kinder- und Jugendliteraturforschung, Medienpädagogik, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Literatursoziologie, Politikwissenschaft, Kritische Theorie sowie die pädagogische Praxis und die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Harry Potter, Ideologie, Kulturindustrie, Bildung, Kritische Theorie, Kinder- und Jugendliteratur, Literatur, Gesellschaft, Bildungstheorie, Allgemeine Literaturwissenschaft, Jugend, Pädagogik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung