Expert_innen des Geschlechts?

Zum Wissen über Inter*- und Trans*-Themen

Muss eine Person Inter* oder Trans* sein, um als Expert_in für Inter*- oder Trans*themen anerkannt zu werden? Oder darf sie dies auf keinen Fall, da sie ›objektiv‹ sein muss? Und welche (Gefühls-)Arbeit müssen Expert_innen des Geschlechts alltäglich leisten, um im eigenen Geschlecht und/oder als Expert_in anerkannt zu werden? Verliert der professionelle Expert_innenstatus zunehmend an Deutungsmacht? Anhand von Interviews mit Aktivist_innen und Therapeut_innen räumt Kim Scheunemann mit dem Vorurteil auf, dass ausschließlich Inter*-oder Trans*personen sich mit Geschlecht auseinandersetzen (müssen) und stellt in Frage, ob es objektive Expert_innen des Geschlechtes überhaupt geben kann.

32,99 € *

2017-12-18, 206 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4149-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Kim Scheunemann

Kim Scheunemann, Berlin, Deutschland

»Wer mehr darüber erfahren möchte, einen angemessenen Umgang mit transidenten Menschen zu finden und sich mit der Frage der Entscheidungsmacht nicht nur über das Wissen von Trans*- und Inter*themen beschäftigen möchte, dem sei das Buch von Kim Scheunemann ans Herz gelegt.«
Thomas Beyer, Kontext, 49/4 (2018)
»Das Buch [...] wirft die richtigen Fragen zur Bewertung von Wissen im professionellen Kontext [zum Wissen über Inter*- und Trans*-Themen] auf.
Es ist vor allem eine Anregung an Professionelle, das Wissen der Klient_innen und der Selbstorganisationen von Trans* und Inter* ernst zu nehmen, eigenes Nichtwissen zu erkennen und Weisen des Umgangs mit den eigenen Unsicherheiten zu entwickeln.«
Heinz-Jürgen Voß, www.socialnet.de, 07.02.2018
Besprochen in:
nds, 3 (2018) centrum3.at (6/2018) frauensolidaritaet.org (6/2018)
Autor_in(nen)
Kim Scheunemann
Buchtitel
Expert_innen des Geschlechts? Zum Wissen über Inter*- und Trans*-Themen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
206
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4149-3
DOI
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSK JFSJ JHB
BISAC-Code
SOC012000 SOC032000 SOC026000
THEMA-Code
JBSJ JBSF JHB
Erscheinungsdatum
2017-12-18
Auflage
1
Themen
Geschlecht
Adressaten
Gender Studies, Queer Studies, Professionssoziologie, Wissenssoziologie, Psychologie, Medizin sowie Praktiker_innen und Berater_innen in den Bereichen Soziale Arbeit, Erwachsenenbildung, Antidiskriminierungs- und Antigewaltarbeit
Schlagworte
Inter*, Trans*, Expert_innenstatus, Objektivität, Gender Studies, Queer Studies, Geschlecht, Queer Theory, Wissenssoziologie, Körper, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung