Geschichtsphilosophie nach der Geschichtsphilosophie?

Perspektiven der Kulturgeschichte im Ausgang von Heinz Dieter Kittsteiner

Was tun gegen die hermetische Grenze zwischen Geschichtsschreibung und Geschichtsphilosophie? Die Spannung zwischen der Aktualität dieser Problemstellung und den bisher obsoleten Antworten dazu führte Heinz Dieter Kittsteiner zu der Frage nach den Möglichkeiten einer »Geschichtsphilosophie nach der Geschichtsphilosophie«. Er analysierte dazu historische Versuche der Bewältigung der Angst vor der unverfügbaren Geschichte.

Die Beiträge des Bandes nehmen Kittsteiners Anregungen wieder auf und diskutieren seine von geschichtsphilosophischen Fragestellungen angeleitete Kulturgeschichte neu.

34,99 € *

2020-04-27, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4196-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. April 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Reinhard Blänkner

Reinhard Blänkner, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Falko Schmieder

Falko Schmieder, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin, Deutschland

Christian Voller

Christian Voller, Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

Jannis Wagner

Jannis Wagner, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Deutschland

Buchtitel
Geschichtsphilosophie nach der Geschichtsphilosophie? Perspektiven der Kulturgeschichte im Ausgang von Heinz Dieter Kittsteiner
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4196-7
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB HBA
BISAC-Code
HIS054000 PHI000000
THEMA-Code
NHTB NHA
Erscheinungsdatum
2020-04-27
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte
Adressaten
Kulturwissenschaften, Geschichtswissenschaft, Geschichtsphilosophie, Kulturgeschichte
Schlagworte
Heinz Dieter Kittsteiner, Geschichtsphilosophie, Geschichtstheorie, Kulturgeschichte, Philosophie, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung