Zeichen/Momente. Vergegenwärtigungen in Kunst und Kulturanalyse

Wie müssen wir zurückschauen, um Was sehen zu können und darüber unseren Blick für das Gegenwärtige und Kommende zu schärfen?

Die Beiträge des Bandes, der zu Ehren von Sigrid Schade erscheint, beziehen sich auf vielschichtige Diskursgeschichten an den Schnittstellen von Kunst-, Kultur- und Medienwissenschaften. Sie beleuchten künstlerische, kulturelle und soziale Praktiken und Ordnungen als Aushandlungsort komplexer Bedeutungs- und Beziehungsgefüge.

Mit Beiträgen von Mieke Bal, Kerstin Brandes, Vera Frenkel, Sabine Gebhard-Fink, Insa Härtel, Karin Harrasser, Kornelia Imesch, Carmen Mörsch, Irene Nierhaus, Griselda Pollock, Dorothee Richter, Steffen Schmidt, Philip Ursprung und Silke Wenk.

ca. 34,99 € *

2018-09-27, ca. 320 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4204-9

Dieser Artikel erscheint am 27. September 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Sigrid Adorf

Sigrid Adorf, Zürcher Hochschule der Künste, Zürich, Schweiz

Kathrin Heinz

Kathrin Heinz, Universität Bremen, Bremen, Deutschland

Autor_in(nen)
Sigrid Adorf / Kathrin Heinz (Hg.)
Buchtitel
Zeichen/Momente. Vergegenwärtigungen in Kunst und Kulturanalyse
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 320
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-4204-9
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA JFD
BISAC-Code
ART009000 SOC052000
THEMA-Code
ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2018-09-27
Auflage
1
Themen
Bild, Ästhetik, Kunst
Adressaten
Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft, Visual Cultural Studies, Musikwissenschaft, Kunstvermittlung
Schlagworte
Visuelle Kultur, Kunst, Kulturanalyse, Kunstwissenschaft, Postkolonialismus, Medien, Stadt, Wohnen, Geschlechterforschung, Musik, Transkulturalität, Sigrid Schade, Bild, Ästhetik, Kunsttheorie, Bildwissenschaft, Kulturtheorie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung