Tierethik transdisziplinär

Literatur – Kultur – Didaktik

Nur selten zuvor war es um Mensch-Tier-Verhältnisse derart schlecht bestellt wie in der Spätmoderne. Insbesondere die Potenzierung des Leidens durch die industrialisierte Landwirtschaft wirft zentrale Fragen der Tierethik auf – einem philosophischen Diskursfeld, das innerhalb der Human-Animal Studies von zentraler Bedeutung ist. Die in ihm miteinander im Wettstreit befindlichen Theorien strahlen zum einen direkt in die Gesellschaft aus, zum anderen begünstigen sie die Entwicklung neuer Sichtweisen auf Gegenstände der Kultur- und Literaturgeschichte.

Dieser Grundlagenband versammelt Beiträge, welche das interdisziplinäre Forschungsfeld wissenschaftlich und didaktisch ausloten.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 22
  4. Tierethik und Philosophie

    Alte Fragen - neue Antworten

    Seiten 25 - 42
  5. Der Paratext in Immanuel Kants Metaphysik der Sitten und seine (tier-)ethischen Implikationen

    Seiten 43 - 60
  6. Tom Regans Philosophie für Tierrechte

    Seiten 61 - 76
  7. Tierethik und Kulturwissenschaft

    Agens oder Patiens

    Seiten 79 - 100
  8. »¿On és la misericòrdia dels animals?«

    Seiten 101 - 118
  9. Rosa Hase: Bildende Kunst und tiersensible Didaktik

    Seiten 119 - 132
  10. »Ahhhhh… - I lost my appetite«

    Seiten 133 - 150
  11. Jägerinnen unter Jägern

    Seiten 151 - 168
  12. »Irrtum und Heuchelei der Pflanzenesser«

    Seiten 169 - 190
  13. »Tiere sind die besseren Menschen«

    Seiten 191 - 210
  14. Tierethik und Literaturwissenschaft

    Die Schwierigkeit der Wirklichkeit

    Seiten 213 - 230
  15. Can the Animal Speak?

    Seiten 231 - 246
  16. (Re-)Präsentation und Narration

    Seiten 247 - 268
  17. Tierversuche und Versuchstiere in Clemens J. Setz' Indigo (2012)

    Seiten 269 - 280
  18. Gegen den Strich gelesen

    Seiten 281 - 292
  19. Tierethik und Didaktik

    Literary Animal Studies: Ethische Dimensionen des Literaturunterrichts

    Seiten 295 - 310
  20. Zur Relevanz des Themas »Tierethik« im kompetenzorientierten Deutschunterricht

    Seiten 311 - 330
  21. Die Entwicklung eines tiersensiblen Lehrplans für den Literaturunterricht im Rahmen der Auslandsgermanistik

    Seiten 331 - 346
  22. Skizze einer Tierdidaktik mit anschließendem Unterrichtsentwurf

    Seiten 347 - 358
  23. Der Film Bärenbrüder als Praxisumsetzung einer tiersensiblen Lektüre im Deutschunterricht der 5. Klassenstufe

    Seiten 359 - 372
  24. »Komm, Rudi… Jetzt gehen wir schön in die Wohnung, erst duschen, dann Zähneputzen und dann ins Bett.«

    Seiten 373 - 390
  25. Tierethische und literaturdidaktische Potenziale in Paul Maars Wiedersehen mit Herrn Bello

    Seiten 391 - 402
  26. Die Letzten ihrer Art

    Seiten 403 - 418
  27. Autorinnen und Autoren

    Seiten 419 - 424
  28. Danksagung

    Seiten 425 - 428
Mehr
39,99 € *

2019-01-17, 428 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4259-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Björn Hayer

Björn Hayer, Universität Koblenz-Landau, Deutschland

Klarissa Schröder

Klarissa Schröder, Universität Koblenz-Landau, Deutschland

»Eine Vielzahl interessanter Aufsätze.«
Jens Schäfer, Kochen ohne Knochen, 36/3 (2019)
»Der Sammelband [...] liefert mit seinen produktiven Beiträgen einen guten Überblick über die Human-Animal Studies innerhalb der Kulturwissenschaften. Das Buch lädt außerdem Lehrerinnen und Lehrer der Fächer Ethik und Deutsch dazu ein, sich in ihrem Unterricht mit tierethischen Perspektiven und Argumentationen auseinanderzusetzen.«
Marcel Remme, www.lehrerbibliothek.de, 27.01.2019
»[Ein] auf wunderbare Weise didaktischer Sammelband.«
Cord Riechelmann, Philosophie Magazin, 1 (2019)
Autor_in(nen)
Björn Hayer / Klarissa Schröder (Hg.)
Buchtitel
Tierethik transdisziplinär Literatur – Kultur – Didaktik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
428
Ausstattung
kart., Klebebindung, 9 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4259-9
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFFZ HPQ
BISAC-Code
SOC000000 NAT039000 PHI000000
THEMA-Code
JBFU QDT
Erscheinungsdatum
2019-01-17
Auflage
1
Themen
Kultur, Tier, Bildung, Literatur, Ethik
Adressaten
Philosophie, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft und -didaktik, Literaturunterricht, Kunst- und Filmwissenschaft, Politikwissenschaft, Zoologie sowie Praktiker_innen im Bereich Tierrecht und Tierschutz
Schlagworte
Human-Animal Studies, Animal Studies, Tierethik, Kulturwissenschaft, Didaktik, Tier, Ethik, Kultur, Studies, Tierphilosophie, Pädagogik, Human-animal Studies

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung