Auf dem Weg zum Tier

Tiere und Tierbilder von der frühen Neuzeit zur ökologischen Krise

Nachdem das wissenschaftliche Zeitalter im 17. Jahrhundert zu einem Bruch mit der etwa 30.000-jährigen Geschichte der Repräsentation des Tiers geführt hatte, erlebt das Tierbild gegenwärtig erneut einen radikalen Umbruch.

Einerseits werden erstaunliche Fähigkeiten entdeckt: denkende Raben und spielende Kraken. Ein zentraler Begriff hierbei ist Agency: Kann das Tier Subjekt sein und aktiv in die menschliche Gesellschaft eingreifen? Mit dem neuen Bild wächst das Bedürfnis nach emotionaler Nähe. Andererseits setzt sich der Anspruch der absoluten Macht des Menschen über das Leben der Tiere fort: Tiere werden geklont und die synthetische Biologie arbeitet am Tier aus der Retorte.

Bernd Hüppauf geht diesem Schisma zwischen dem Eingriff in die Evolution und einer Einstellung zum Tier, die Subjektivität postuliert und Tierrechte fordert, nach und beleuchtet die heterogenen Tierbilder von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart der ökologischen Krise.

24,99 € *

2019-03-27, ca. 256 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4275-9

Dieser Artikel erscheint am 27. März 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bernd Hüppauf

Bernd Hüppauf, New York University (Emeritus), USA

Autor_in(nen)
Bernd Hüppauf
Buchtitel
Auf dem Weg zum Tier Tiere und Tierbilder von der frühen Neuzeit zur ökologischen Krise
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 256
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4275-9
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFFZ HBT HBTB
BISAC-Code
SOC000000 NAT039000 HIS000000 HIS054000
THEMA-Code
JBFU NHT NHTB
Erscheinungsdatum
2019-03-27
Auflage
1
Themen
Mensch, Natur, Tier
Adressaten
Kulturgeschichte, Literaturwissenschaft, Ethnologie, Soziologie, Human-Animal Studies sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Kulturgeschichte, Tierphilosophie, Moderne, Tierrechte, Agency, Xenobiologie, Ökologische Krise, Synthetische Biologie, Tier, Mensch, Natur, Kulturwissenschaft, Human-animal Studies, Tiergeschichte, Ökologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung