Schwuler* Fußball

Ethnografie einer Freizeitmannschaft

Durch Sprache diskriminiert und lange Zeit tabuisiert: schwule Fußballer. 2015 haben sie mit dem Coming-out des ehemaligen deutschen Nationalspielers Thomas Hitzlsperger eines ihrer ersten und prominentesten Gesichter erhalten. Jenseits von Scheinwerferlicht und Einzelfällen nimmt diese ethnografische Studie erstmalig den Alltag von schwulen* Fußballteams im Freizeit- und Amateurbereich in den Fokus. Die teilnehmende Beobachtung als Spieler-Trainer führte Stefan Heissenberger auf die Vorder- und Hinterbühnen dieses Unterfeldes des heteronormativen Fußballs.

Die Ergebnisse zu Vereinspolitik, Geselligkeit, schwulen* Turnieren und Männlichkeiten sowie deren Einbettung in »den« Fußball setzen neue Impulse für die sozialwissenschaftliche und gesellschaftspolitische Auseinandersetzung mit der weltweit bedeutsamsten Sportart.

ca. 29,99 € *

2018-06-27, ca. 382 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4292-6

Dieser Artikel erscheint am 27. Juni 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Stefan Heissenberger

Stefan Heissenberger, Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Stefan Heissenberger
Buchtitel
Schwuler* Fußball Ethnografie einer Freizeitmannschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 382
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-4292-6
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSK JHMC JFSJ
BISAC-Code
SOC012000 SOC002010 SOC032000
THEMA-Code
JBSJ JHMC JBSF
Erscheinungsdatum
2018-06-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Körper
Adressaten
Kulturanthropologie, Sozialanthropologie, Gender Studies, Soziologie, Politikwissenschaft, Sportwissenschaft sowie NGOs und Sportverbände
Schlagworte
Fußball, Schwulsein, Homosexualität, Männlichkeiten, Humor, Teilnehmende Beobachtung, Heteronormativität, Amateursport, Geschlecht, Körper, Queer Theory, Kulturanthropologie, Gender Studies, Sport, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung