Die Bilder des Comics

Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive

Welche Stellung haben die Bilder in Comics? Und was sind die Grundlagen ihrer Wahrnehmung durch die Betrachter_innen? Obwohl diese Fragen in allen einschlägigen Arbeiten zur Comicforschung mit scheinbarer Selbstverständlichkeit angesprochen und diskutiert werden, wird ihnen nur selten systematisch nachgegangen. Alexander Press präsentiert nun neue theoretische und methodische Konzepte zur Erforschung der piktoralen Komponente des Comics. In detaillierten Werkanalysen entwickelt er u.a. das Konzept des Integrationseffektes und erläutert narrative Funktionen des graphischen Stils.

ca. 29,99 € *

2018-05-27, ca. 198 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4293-3

Dieser Artikel erscheint am 27. Mai 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Alexander Press

Alexander Press, Universität Bremen, Deutschland

Autor_in(nen)
Alexander Press
Buchtitel
Die Bilder des Comics Funktionsweisen aus kunst- und bildwissenschaftlicher Perspektive
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 198
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farbige Abb.
ISBN
978-3-8376-4293-3
Warengruppe
1581
BIC-Code
ABA JFD FZG AKLC JFCA
BISAC-Code
ART009000 SOC052000 LIT017000 SOC022000
THEMA-Code
ABA JBCT AKLC1 JBCC1
Erscheinungsdatum
2018-05-27
Auflage
1
Themen
Popkultur, Bild, Kunst
Adressaten
Comicforschung, Bildwissenschaft, Kunstwissenschaft, Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft sowie Comiczeichner_innen
Schlagworte
Comics, Graphic Novel, Piktorialität, Narration, Bild, Popkultur, Kunst, Bildwissenschaft, Comic, Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung