Neo-Institutionalismus

Kritik und Weiterentwicklung eines sozialwissenschaftlichen Paradigmas

Im Zentrum des Buches stehen die Kritik und Weiterentwicklung eines der einflussreichsten Ansätze der Sozialwissenschaften: des Neo-Institutionalismus. Insbesondere diejenigen, die an wichtigen Forschungsfeldern der Soziologie, der Managementforschung und der Politikwissenschaft interessiert sind, können von den kritischen Auseinandersetzungen mit Schlüsselkonzepten und deren Weiterentwicklungen profitieren.

Mit Beiträgen u.a. von Jürgen Beyer, Nils Brunsson und Uwe Schimank.

34,99 € *

2019-09-27, ca. 230 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4302-2

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. September 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Raimund Hasse

Raimund Hasse, Universität Luzern, Schweiz

Anne K. Krüger

Anne K. Krüger, Humboldt-Universität zu Berlin/Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (Hannover), Deutschland

Autor_in(nen)
Raimund Hasse / Anne K. Krüger (Hg.)
Buchtitel
Neo-Institutionalismus Kritik und Weiterentwicklung eines sozialwissenschaftlichen Paradigmas
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 230
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4302-2
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA KJU JFFS
BISAC-Code
SOC026000 BUS085000 POL033000
THEMA-Code
JHBA KJU GTQ
Erscheinungsdatum
2019-09-27
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Sozialität
Adressaten
Soziologie, Organisation, Management, Politikwissenschaft
Schlagworte
Neo-Institutionalismus, Organisation, Managementforschung, Weltgesellschaft, Gesellschaft, Sozialität, Soziologische Theorie, Organisationssoziologie, Globalisierung, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung