Konsum im Spiegel der Medien

Subjektbildung am Beispiel des Dokutainmentformats »Shopping Queen«

Mediale Konsuminszenierungen spielen eine immer größere Rolle in (Unterhaltungs-)Medien – ihre subjektbildenden und vergesellschaftenden Potenziale stehen jedoch bisher kaum im Fokus der Wissenschaft: Konsum und Medien werden meist nur als zwei separate Sozialisationsfaktoren thematisiert.

Am Beispiel des Dokutainmentformats »Shopping Queen« entfaltet Jana Eichmann unter Verschränkung und Erweiterung medien- und konsumsoziologischer Ansätze erstmals eine theoretische Perspektive auf Subjektivierungsleistungen von medialen Konsumdarstellungen.

ca. 29,99 € *

2018-04-27, ca. 244 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4305-3

Dieser Artikel erscheint am 27. April 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Jana Eichmann

Jana Eichmann, Universität Paderborn, Paderborn, Deutschland

Autor_in(nen)
Jana Eichmann
Buchtitel
Konsum im Spiegel der Medien Subjektbildung am Beispiel des Dokutainmentformats »Shopping Queen«
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 244
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4305-3
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFC JFFT JFD
BISAC-Code
SOC022000 SOC026000 SOC052000
THEMA-Code
JBCC JBFS JBCT
Erscheinungsdatum
2018-04-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Medien
Adressaten
Soziologie, Medienwissenschaft, Film- und Fernsehwissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Mediale Konsumdarstellungen, Konsumsoziologie, Mediensoziologie, Vergesellschaftung, Fernsehserie, Shopping Queen, Docutainment, Subjektbildung, Kultur, Medien, Kultursoziologie, Konsum, Popkultur, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung