»Wie ein Begehren«

Sprache und Musik in der Interpretation von Vokalmusik (nicht nur) des Fin de Siècle

Sprache und Musik begegnen einander im singenden Körper. Besonders eng verwoben sind sie in Kunstlied und mélodie um 1900: Dies bildet den Ausgangspunkt für eine Systematik von beispielhaften Stimmgebungen zwischen Sprechen und Singen, die einen Bogen von der Theaterdeklamation bis hin zur Vokalise spannen. Bartolo Musil zeigt, wie Komposition und Interpretation, Gesangstechnik und Hermeneutik, Sprachgestaltung und musikalische Phrasierung dabei in einen Dialog eintreten, und erzählt das schillernde und prekäre Miteinander von Wort und Ton in gesungener Kunstmusik neu – als Liebesgeschichte zwischen Hingabe, Verschmelzung, lustvoller Differenz, Abstoßung und Selbstbehauptung.

ca. 39,99 € *

2018-10-27, ca. 220 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4309-1

Dieser Artikel erscheint am 27. Oktober 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Bartolo Musil

Bartolo Musil, Universität Mozarteum Salzburg, Österreich

Autor_in(nen)
Bartolo Musil
Buchtitel
»Wie ein Begehren« Sprache und Musik in der Interpretation von Vokalmusik (nicht nur) des Fin de Siècle
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 220
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-4309-1
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA CF
BISAC-Code
MUS020000 LAN009000
THEMA-Code
AVA CF
Erscheinungsdatum
2018-10-27
Auflage
1
Themen
Klang, Musik, Sprache
Adressaten
Artistic Research, Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft, Interpretationsforschung, Musikalische Praxis
Schlagworte
Vokalmusik, Sprache, Musik, Lied, Mélodie, Wort, Ton, Kunstlied, Theaterdeklamation, Vokalise, Gesang, Klang, Musikwissenschaft, Sprachwissenschaft, Allgemeine Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung