Allianzen

Kritische Praxis an weißen Institutionen

In den letzten Jahren ist der strukturelle Ausschluss von »People of Colour« und »Schwarzen Menschen« durch weiße Kultur- und Bildungsinstitutionen immer mehr in den Fokus künstlerischer sowie auch institutioneller Kritik geraten. Neue Förderinstrumente und Arbeitspraktiken führten oftmals nicht zu nachhaltigen Veränderungen. Zugleich werden immer wieder neue Strategien der Allianzenbildung und solidarischen Praxis initiiert.

In den Beiträgen dieses Bandes kommen Künstler_innen, Kurator_innen und Wissenschaftler_innen zu Wort, die ihre Arbeitspraxis in Zusammenarbeit mit Institutionen und Mitstreiter_innen kritisch reflektieren. Das Ergebnis ist eine Bestandsaufnahme verschiedener aktueller Kämpfe zwischen selbstkritischem Lagebericht, Manifest und praxisnahem Handbuch.

Inhalt

  1. "Uh Baby It'S A White World"

    Seiten 50 - 59
  2. Everyone Has To Learn Everything Or Emotional Labor Rewind

    Seiten 34 - 49
  3. Einleitung / Introduction

    Seiten 18 - 33
  4. Inhalt

    Seiten 12 - 17
  5. Frontmatter

    Seiten 1 - 11
  6. Vom Schreien Und Brüllen Oder Eine Andere Theatergeschichte Schreiben Ein Gespräch Mit

    Seiten 60 - 73
  7. Internationalität ? Interkultur. Eine Schwarze Deutsche Kritik

    Seiten 74 - 83
  8. Theater Als Solidarische Institution

    Seiten 84 - 97
  9. A White Institution'S Guide For Welcoming People Of Color* And Their Audiences

    Seiten 98 - 107
  10. Niv Acosta Repair / Reparations Part 1; Cultural Institutions Are Colonial Projects, Where'S The Lie

    Seiten 108 - 117
  11. Crisis In The Gallery: Curation And The Praxis Of Justice

    Seiten 118 - 131
  12. Reflecting Experiences Of Working With White-Dominated, Publicly-Funded Institutions In The Uk

    Seiten 132 - 153
  13. Eine Schwelle Bewohnen

    Seiten 154 - 173
  14. With Ahmed Isam Aldin And Ulf Aminde Negotiating Opacity And Transparency In The Art Academy

    Seiten 174 - 189
  15. Jenseits Des Willkommens. Sounds Und Moves Eines Hartnäckigen Ringens

    Seiten 190 - 205
  16. Die Dinge, Die Uns Zusammenhalten, Und Mehr

    Seiten 206 - 219
  17. Nelson Munhequete - Begegnungen Mit Einem Madgerman 2009-2017 Eine Text-Bild-Collage Von Malte Wandel

    Seiten 220 - 243
  18. Was Würden Wir Atmen, Wenn Weiße Menschen Nicht Die Luft Erfunden Hätten?

    Seiten 244 - 260
  19. "Gibt'S Hier Schwarze Profs?" Gespräch Mit Einer Schwarzen Soziologie-Studentin

    Seiten 261 - 275
  20. Intelligenter Sein Als Die Situation Matthias Pees Im Gespräch Mit Dieudonné Niangouna

    Seiten 276 - 287
  21. Biografien

    Seiten 288 - 301
  22. Impressum

    Seiten 302 - 304
Mehr
19,99 € *

2018-11-07, 304 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4340-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Elisa Liepsch

Elisa Liepsch, Künstlerhaus Mousonturm (Frankfurt a.M.), Deutschland

Julian Warner

Julian Warner, Universität Göttingen, Göttingen, Deutschland

Autor_in(nen)
Elisa Liepsch / Julian Warner (Hg.)
Buchtitel
Allianzen Kritische Praxis an weißen Institutionen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
304
Ausstattung
kart., zahlr. z.T. farb. Abb.
ISBN
978-3-8376-4340-4
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
HBTR AN ABA
BISAC-Code
POL045000 PER011020 ART009000
THEMA-Code
NHTR ATD ABA
Erscheinungsdatum
2018-11-07
Auflage
1
Themen
Postkolonialismus, Theater, Kunst
Adressaten
Kulturanthropologie, Theaterwissenschaft, Kulturmanagement, Postcolonial Studies sowie die kuratorische und künstlerische Praxis
Schlagworte
Critical Whiteness, Institutionskritik, Theater, Diversität, Dekolonialismus, Postkolonialismus, Kritik Als Praxis, Rassismusforschung, Interkulturalität, Vermittlung, Handbuch, Kunst, Theaterwissenschaft, Kunsttheorie, Politische Kunst, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung