Aufbruch aus der Zwischenstadt

Urbanisierung durch Migration und Nutzungsmischung

Die Stärken und Schwächen der Baustruktur unserer Städte zeigen sich nicht zuletzt in ihrem Umgang mit dem Thema der Migration. Vor dem Hintergrund des Notstands, der Verdrängungsprozesse und der Überforderung, die derzeit auf den Innenstädten lastet, bricht dieser Band mit der Logik, Nutzungen stets nebeneinander zu organisieren, und versammelt Argumente für eine Qualifizierung des suburbanen Raums. Die Beiträge gehen den sozialen und ökologischen Lebensbedingungen einer Stadtgesellschaft in den sogenannten »Zwischenstädten« nach und loten die Bedingungen einer nachhaltigen und mannigfaltigen Stadtentwicklung aus.

ca. 29,99 € *

2018-09-27, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4365-7

Dieser Artikel erscheint am 27. September 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Klaus Schäfer

Klaus Schäfer, Hochschule Bremen, Deutschland

Autor_in(nen)
Klaus Schäfer (Hg.)
Buchtitel
Aufbruch aus der Zwischenstadt Urbanisierung durch Migration und Nutzungsmischung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4365-7
Warengruppe
1663
BIC-Code
RPC JFSG
BISAC-Code
POL002000 SOC026030
THEMA-Code
RPC JBSD
Erscheinungsdatum
2018-09-27
Auflage
1
Themen
Raum, Migration, Stadt
Adressaten
Stadtentwicklung, Soziologie, Stadtplanung, Städtebau, Geografie, Architektur
Schlagworte
Zwischenstadt, Migration, Stadtumbau, Stadtentwicklung, Nutzungsmischung, Eigentum, Informelle Stadtstruktur, Stadt, Stadtplanung, Urban Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung