Kunst auf Sendung

Zur Analyse und Vermittlung von Radiokunst

Welche spezifischen ästhetischen Dimensionen können radiophone Arbeiten entfalten? Was muss die Kunstvermittlung leisten, um diesen Eigenheiten Rechnung tragen? Und wie lässt sich die Vermittlung von Radiokunst in ihrer Wirkung evaluieren?

Ausgehend vom Projekt »Schlafradio« von Norbert Math und der Arbeit »Nacht. Stimme. Zerstreuung.« von der Künstlergruppe LIGNA schafft Sarah Rothe die bislang fehlenden Grundlagen für eine methodisch gesicherte und theoretisch reflektierte Analyse und Vermittlung von Radiokunst im Kontext der musealen Ausstellung.

34,99 € *

2020-03-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4378-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. März 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Sarah Schönewald

Sarah Rothe, Staatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Berlin), Deutschland

Besprochen in:
Kunst+Unterricht, 429-430 (2019), Kerstin Hallmann
Autor_in(nen)
Sarah Schönewald
Buchtitel
Kunst auf Sendung Zur Analyse und Vermittlung von Radiokunst
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart., Klebebindung, 50 SW-Abbildungen, 10 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4378-7
Warengruppe
1583
BIC-Code
AFKV AB ABA
BISAC-Code
ART057000 ART009000
THEMA-Code
AFKV AB ABA
Erscheinungsdatum
2020-03-27
Auflage
1
Themen
Medien, Kunst
Adressaten
Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Kunstvermittlung, Kunstpädagogik, Kulturwissenschaft, Sound Studies, Museologie
Schlagworte
Radiokunst, Sound Art, Kunstvermittlung, Kunstpädagogik, Museum, Ausstellung, Norbert Math, LIGNA, Medien, Kunst, Medienkunst, Kunsttheorie, Analoge Medien, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung