Dialektik – Ontologie – Kunst

Zur Philosophie von Hans Heinz Holz

Dialektik, Ontologie und Kunst markieren die Eckpunkte des Philosophierens von Hans Heinz Holz – beginnend mit den frühen Arbeiten bis hin zu dem späten systematischen Werk Weltentwurf und Reflexion, der fünfbändigen Problemgeschichte dialektischen Denkens. Nicht ergänzend, sondern in wechselseitigem Bezug von systematischer Philosophie und regionalontologischer Ausarbeitung entwickelte Holz eine ästhetische Theorie, die ihren Schwerpunkt in der Malerei und der bildenden Kunst hat. In produktiver Auseinandersetzung mit den Werken von Holz befragen die Beiträge die von ihm formulierten Probleme und Antworten auf Möglichkeiten ihrer Weiterentwicklung.

29,99 € *

2019-01-27, ca. 250 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4406-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Januar 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Michael Weingarten

Michael Weingarten, Universität Stuttgart, Stuttgart, Deutschland

Autor_in(nen)
Michael Weingarten
Buchtitel
Dialektik – Ontologie – Kunst Zur Philosophie von Hans Heinz Holz
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 250
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4406-7
Warengruppe
1526
BIC-Code
HPC HPN
BISAC-Code
PHI016000 PHI001000 PHI009000
THEMA-Code
QDH QDTN
Erscheinungsdatum
2019-01-27
Auflage
1
Themen
Kunst
Adressaten
Philosophie, Literaturwissenschaft, Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaften
Schlagworte
Dialektik, Ontologie, Ästhetik, Dialektisches Bild, Hans Heinz Holz, Bildende Kunst, Malerei, Kunst, Deutsche Philosophiegeschichte, Philosophiegeschichte, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung