Rurbane Landschaften

Perspektiven des Ruralen in einer urbanisierten Welt

Wir leben in einer urbanisierten Welt. Unsere Perspektive auf die Geschehnisse um uns ist eine urbane – und weist so manche blinde Flecken auf. Denn das Land findet sich dabei vielmals als Peripherie problematisiert – oder als im Verschwinden begriffener Sehnsuchtsort idealisiert. Die Perspektive des Ruralen hingegen eröffnet die Möglichkeit, das Land und sein vermeintliches Gegenstück – das Urbane – neu zu lesen, zu verstehen und zu gestalten.

Die Beiträge dieses Bandes beleuchten das Rurale u.a. als wirkmächtigen Imaginationsraum in einer urbanisierten Welt sowie urban-rurale Beziehungsgefüge in Alltagswelt, Raumpolitik und Architektur.

Kapitel-Übersicht

  1. Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  4. RURBANE LANDSCHAFTEN

    Seiten 9 - 28
  5. AUFTAUCHEN des Ruralen in einer urbanisierten Welt

    Rurbane Landschaften

    Seiten 31 - 38
  6. »die Hoffnung, dass ›nichts dazwischen kommt‹«

    Seiten 39 - 64
  7. »Verloren geglaubte solidarische Räume«

    Seiten 65 - 82
  8. Rurbane Landschaften RE-KONFIGURIEREN

    Versteckte Geographien des Ländlichen

    Seiten 85 - 100
  9. Maßstäbe des Rurbanen

    Seiten 101 - 118
  10. Rurban, eine architektonische Annäherung an Phänomene der Gleichzeitigkeit

    Seiten 119 - 134
  11. Stadt/Land Perspektiven

    Seiten 135 - 148
  12. Rurbane Landschaften LEBEN

    Raumgeschehen

    Seiten 151 - 164
  13. »Es ist nicht voll krass, aber anders«

    Seiten 165 - 188
  14. Rurbanität als Sozialraum

    Seiten 189 - 202
  15. Dorf ist nicht gleich Dorf

    Seiten 203 - 224
  16. Hic sunt dracones

    Seiten 225 - 240
  17. Rurbane Landschaften BEWIRTSCHAFTEN

    Die Moderne auf dem Acker

    Seiten 243 - 262
  18. Politik zwischen Stadt und Land: Die Bedeutung des Ruralen im Streit um Agro-Gentechnik

    Seiten 263 - 274
  19. Raum und Figur

    Seiten 275 - 286
  20. Rurbane Landschaften VERHANDELN

    Landschaftsvertrag

    Seiten 289 - 302
  21. Rurbane Identität

    Seiten 303 - 320
  22. Landluft macht frei?

    Seiten 321 - 340
  23. Zwischen Entfremdung und Resonanz

    Seiten 341 - 360
  24. Rurbane Landschaften ERFINDEN

    Urban-rurale Verknüpfungen entwerfen

    Seiten 363 - 384
  25. Rurbane Perspektiven erzählbar machen

    Seiten 385 - 406
  26. Gelandet im ländlichen Raum

    Seiten 407 - 424
  27. ›Country lofts‹

    Seiten 425 - 440
  28. Gartenheim

    Seiten 441 - 456
  29. Autorinnen und Autoren

    Seiten 457 - 466
Mehr
34,99 € *

2018-10-27, 466 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4428-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sigrun Langner

Sigrun Langner, Bauhaus-Universität Weimar, Weimar, Deutschland

Maria Frölich-Kulik

Maria Frölich-Kulik, Bauhaus-Universität Weimar, Deutschland

»Der lesenswerte Sammelband [...] bietet eine Fülle von Perspektiven, die es – in Stadt und Land – zu bedenken lohnt.«
Helga Maria Wolf, Austria-Forum, 06.01.2019
Autor_in(nen)
Sigrun Langner / Maria Frölich-Kulik (Hg.)
Buchtitel
Rurbane Landschaften Perspektiven des Ruralen in einer urbanisierten Welt
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
466
Ausstattung
kart., Klebebindung, 111 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4428-9
DOI
Warengruppe
1725
BIC-Code
JFSG RGC JHB
BISAC-Code
SOC026030 SOC015000 SOC026000
THEMA-Code
JBSD RGC JHB
Erscheinungsdatum
2018-10-27
Auflage
1
Themen
Raum, Stadt
Adressaten
Landschaftsarchitektur, Architektur, Stadt- und Raumplanung, Soziologie, Sozialgeographie, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Stadt-Land, Ruralität, Urbanität, Landschaftsgestaltung,
Peripherie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung