Affekt Macht Netz

Auf dem Weg zu einer Sozialtheorie der Digitalen Gesellschaft

Shitstorms, Hate Speech oder virale Videos, die zum Klicken, Liken, Teilen bewegen: Die vernetzte Gesellschaft ist von Affekten getrieben und bringt selbst ganz neue Affekte hervor.

Die Beiträge des Bandes nehmen die medientechnologischen Entwicklungen unserer Zeit in den Blick und untersuchen sie aus der Perspektive einer kritischen Affekt- und Sozialphilosophie. Sie zeigen: Soziale Medien und digitale Plattformen sind nicht nur Räume des Austauschs, sie erschaffen Affektökonomien – und darin liegt auch ihre Macht. Indem sie neue Formen des sozialen Umgangs stiften und bestimmen, wie wir kommunizieren, verschieben sie auch die politische Topographie.

Mit einem Beitrag von Antonio Negri.

29,99 € *

2019-07-11, 358 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4439-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Rainer Mühlhoff

Rainer Mühlhoff, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland

Anja Breljak

Anja Breljak, Forschungskolleg SENSING (Potsdam), Deutschland

Jan Slaby

Jan Slaby, Freie Universität Berlin, Berlin, Deutschland

O-Ton: »Wie affektgetrieben ist das Netz?« – Anja Breljak und Rainer Mühlhoff im Gespräch bei Deutschlandfunk Kultur am 21.07.2019.
http://bit.ly/2Y8z6rC
Besprochen in:
gmk-Newsletter, 9 (2019)
Autor_in(nen)
Rainer Mühlhoff / Anja Breljak / Jan Slaby (Hg.)
Buchtitel
Affekt Macht Netz Auf dem Weg zu einer Sozialtheorie der Digitalen Gesellschaft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
358
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 12 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4439-5
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFD HP
BISAC-Code
SOC052000
THEMA-Code
JBCT JBCT1 QD
Erscheinungsdatum
2019-07-11
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Sozialität, Medien, Internet
Adressaten
Philosophie, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Soziologie, Sozialphilosophie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Affekttheorie, Soziale Medien, Affektökonomie, Macht, Internet, Big Data, Sozialtheorie, Populismus, Shitstorm, Netzkultur, Medien, Gesellschaft, Mediensoziologie, Digitale Medien, Medienphilosophie, Medienwissenschaft, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung