Migration, Religion, Gender und Bildung

Beiträge zu einem erweiterten Verständnis von Intersektionalität

Im Zentrum dieses Bandes stehen nationale und internationale Querschnittsperspektiven von Gender, Flucht und Migration im Zusammenhang mit Bildung und staatlichen Regulierungsmaßnahmen. Da die Diskurse rund um Fluchtmigration zunehmend religionsbezogen geführt werden, wird die Forschungsperspektive auch für Fragen der Religion geöffnet.

Die Beiträge des Bandes gehen den migrationsbezogenen Veränderungen in Deutschland und Europa nach und widmen sich u.a. den damit verbundenen Ängsten sowie innen- und außenpolitischen Perspektiven im Kontext von Gender und der Vergeschlechtlichung von Flucht und Migration.

ca. 29,99 € *

2019-02-27, ca. 220 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4451-7

Dieser Artikel erscheint am 27. Februar 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Meltem Kulaçatan

Meltem Kulaçatan, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland

Harry Harun Behr

Harry Harun Behr, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland

Autor_in(nen)
Meltem Kulaçatan / Harry Harun Behr (Hg.)
Buchtitel
Migration, Religion, Gender und Bildung Beiträge zu einem erweiterten Verständnis von Intersektionalität
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 220
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4451-7
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFN JFSJ JFSR
BISAC-Code
SOC007000 SOC032000 SOC039000
THEMA-Code
JBFH JBSF JBSR
Erscheinungsdatum
2019-02-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Migration, Soziale Ungleichheit
Adressaten
Pädagogik, Erziehungswissenschaft, Migrationsforschung, Soziologie, Gender Studies, Bildungswissenschaften
Schlagworte
Migration, Gender, Bildung, Intersektionalität, Geschlecht, Soziale Ungleichheit, Gender Studies, Religionssoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung