Kultur und Bildung – kulturelle Bildung?

Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2019

Die Zeitschrift für Kulturwissenschaften dient als kritisches Medium für Diskussionen über »Kultur«, die Kulturwissenschaften und deren methodische Verfahren. Ausgehend vom internationalen Stand der Forschung sollen kulturelle Phänomene gleichermaßen empirisch konzis wie theoretisch avanciert betrachtet werden.

Kulturelle Bildung ist umkämpftes Gebiet, das eine weitgehende konzeptionelle Unschärfe aufweist. Das Themenheft »Kultur und Bildung – kulturelle Bildung?« hinterfragt Spannungsverhältnisse und Ambivalenzen kultureller Bildung und diskutiert die Relationen zwischen Bildung und populärer Kultur. Im Debattenteil wird die kritische Re-Aktualisierung der (britischen) Cultural Studies thematisiert.

14,99 € *

2019-11-27, ca. 144 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4463-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. November 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Birgit Althans

Birgit Althans, Kunstakademie Düsseldorf, Deutschland

Kathrin Audehm

Kathrin Audehm, Universität zu Köln, Deutschland

Autor_in(nen)
Birgit Althans / Kathrin Audehm (Hg.)
Buchtitel
Kultur und Bildung – kulturelle Bildung? Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Heft 2/2019
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 144
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4463-0
Warengruppe
3510
BIC-Code
JFC
BISAC-Code
SOC022000
THEMA-Code
JBCC
Erscheinungsdatum
2019-11-27
Auflage
1
Themen
Kultur
Adressaten
Musikwissenschaft, Musikdidaktik, Sound Studies, Film- und Medienwissenschaften, Theaterwissenschaften und Theaterpädagogik, Allgemeine Erziehungswissenschaft, Soziologie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Bildung, Kultur, Popkultur, Popmusik, Darstellendes Spiel, Sounds Studies, Ästhetik, Kulturtheorie, Cultural Studies, Kultursoziologie, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft, Zeitschrift

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung