Resilienz im Katastrophenfall

Konzepte zur Stärkung von Pflege- und Hilfsbedürftigen im Bevölkerungsschutz

In gesellschaftlichen Krisensituationen – wie etwa einem länger andauernden Stromausfall – wird selten an Menschen gedacht, die besondere Formen der Hilfe benötigen. Dies trifft zum Beispiel auf jene zu, die zu Hause von ihren Familien oder von Pflegediensten versorgt werden. Am Beispiel dieser Problemstellung erläutern die Beiträge des Bandes exemplarisch, welche Hilfeleistungen Pflegebedürftige und ihre Angehörigen benötigen und wie dies durch den Katastrophenschutz berücksichtigt werden kann. Eine theoretische Diskussion des Resilienzkonzepts sowie die Auseinandersetzung mit der kontextuellen Wissensgenerierung im Rahmen einer Modellregion bilden die Grundlage für die transdisziplinär angelegte Forschung.

ca. 34,99 € *

2018-12-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4488-3

Dieser Artikel erscheint am 27. Dezember 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Marco Krüger

Marco Krüger, Universität Tübingen, Deutschland

Matthias Max

Matthias Max, Deutsches Rotes Kreuz Generalsekretariat (Berlin), Deutschland

Autor_in(nen)
Marco Krüger / Matthias Max (Hg.)
Buchtitel
Resilienz im Katastrophenfall Konzepte zur Stärkung von Pflege- und Hilfsbedürftigen im Bevölkerungsschutz
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4488-3
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFH MBS MBDC MQC
BISAC-Code
SOC057000 MED050000 MED058200
THEMA-Code
JBFN MBS MBDC MQC
Erscheinungsdatum
2018-12-27
Auflage
1
Themen
Medizin
Adressaten
Soziologie, Politikwissenschaft, Katastrophenforschung, Pflegewissenschaft, Sozialwissenschaften
Schlagworte
Resilienz, Ethik, Katastrophenschutz, Pflege, Hilfe, Krise, Bevölkerungsschutz, Transdisziplinarität, Diversität, Medizin, Medizinsoziologie, Medizinethik, Soziale Ungleichheit, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung