Wohn/Raum/Denken

Politiken des Häuslichen in Kunst, Architektur und visueller Kultur

Häuslichkeit, Haus, Wohnen – diese Begriffe artikulieren das so genannte »Private«, seinen privilegierten Ort, seine Atmosphären und Befindlichkeiten. Das Häusliche wird auch als Sphäre des vermeintlich unpolitisch Eigenen und Individuellen bezeichnet.

Tatsächlich ist es jedoch seit jeher Territorium von Regulierungstechniken, Erziehungsstrategien, emotionalen Bindungen und Arbeitsbeziehungen. Die Beiträge dieses Irene Nierhaus gewidmeten Bandes beziehen sich auf ein Denken des »Wohn/Raums« als in diesem Sinne komplexe und flexible Struktur, in der sich Subjektivität, Geschlecht, Nation und Gemeinschaft konstituieren.

Mit Beiträgen von Katharina Eck, Susanne von Falkenhausen, Insa Härtel, Daniela Hammer-Tugendhat, Gabu Heindl, Kathrin Heinz, Heidi Helmhold, Elke Krasny, Kathrin Peters, Drehli Robnik, Mona Schieren, Astrid Silvia Schönhagen, Matt Smith, Silke Wenk und Elena Zanichelli.

34,99 € *

2019-02-27, ca. 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4517-0

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Katharina Eck

Katharina Eck, Universität Bremen, Bremen, Deutschland

Johanna Hartmann

Johanna Hartmann, Universität Bremen, Bremen, Deutschland

Kathrin Heinz

Kathrin Heinz, Universität Bremen, Bremen, Deutschland

Christiane Keim

Christiane Keim, Universität Bremen, Deutschland

Buchtitel
Wohn/Raum/Denken Politiken des Häuslichen in Kunst, Architektur und visueller Kultur
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 350
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-4517-0
Warengruppe
1582
BIC-Code
AC AM ABA JFD
BISAC-Code
ART015000 ARC010000 ART009000 SOC052000
THEMA-Code
AGA AM ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2019-02-27
Auflage
1
Themen
Bild, Kulturgeschichte, Kunst, Architektur
Adressaten
Kunstwissenschaft, Architektur, Design, Kulturwissenschaft, Kunstgeschichte, Gender Studies, Queer Studies, Medienwissenschaft, Filmwissenschaft, Visual Cultural Studies, Literaturwissenschaft
Schlagworte
Kunstwissenschaft, Wohnen, Architektur, Visuelle Kultur, Stadt, Kunst, Design, Medien, Film, Gender, Queer, Kulturgeschichte, Bild, Kunstgeschichte, Bildwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung