Hollywood im Zeitalter des Post Cinema

Eine kritische Bestandsaufnahme

Wenn von Hollywood die Rede ist, meint man mehr als nur einen abendfüllenden Spielfilm. Hollywood verkörpert eine bestimmte kulturelle Rolle des Kinos und kommt damit nicht nur als und im Film vor: Es kann auch durch seine Filme exemplarisch vorführen, was Kino sein kann. Doch was ist an Hollywood als einer zentralen Gestalt des Erzählkinos in Zeiten des post cinema immer noch interessant? Wie kann man über Hollywood nachdenken, ohne die Dichotomie zwischen europäischer Avantgarde und US-amerikanischer Unterhaltung zu reproduzieren? Und wie reagiert Hollywood auf die zunehmenden Serialisierungs- und Remedialisierungstechniken des Filmischen? Die Beiträge des Bandes geben Antworten.

ca. 34,99 € *

2018-12-27, ca. 310 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4520-0

Dieser Artikel erscheint am 27. Dezember 2018

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Lisa Gotto

Lisa Gotto, Technische Hochschule Köln, Köln, Deutschland

Sebastian Lederle

Sebastian Lederle, Universität Wien, Wien, Österreich

Autor_in(nen)
Lisa Gotto / Sebastian Lederle (Hg.)
Buchtitel
Hollywood im Zeitalter des Post Cinema Eine kritische Bestandsaufnahme
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 310
Ausstattung
kart., zahlr. Abb.
ISBN
978-3-8376-4520-0
Warengruppe
1744
BIC-Code
JFD APFA
BISAC-Code
PER004030 SOC052000
THEMA-Code
JBCT ATF
Erscheinungsdatum
2018-12-27
Auflage
1
Themen
Popkultur, Film, Gesellschaft
Adressaten
Filmwissenschaft, Medienwissenschaft, Kunstwissenschaft, Philosophie
Schlagworte
Hollywood, Film, Kino, Post Cinema, Philosophie, Ästhetik, Avantgarde, Unterhaltung, Popkultur, Gesellschaft, Medientheorie, Medienästhetik, Medienwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung