Status und Stigma

Werdegänge von Unternehmer_innen türkischer Herkunft – eine bildungswissenschaftliche Studie aus postmigrantischer Sicht

Die Zahl migrantischer Unternehmen in Österreich nimmt stetig zu. Dennoch gibt es nur wenig Erkenntnisse über die Situation und Perspektiven der Unternehmer_innen. Welche Motive treiben sie an? Welche spezifischen Hürden stellen sich ihnen in den Weg? Und wie verändert sich ihr gesellschaftliches Leben durch die Selbstständigkeit?

Mit seiner bildungswissenschaftlich fundierten Biografieforschung geht Heiko Berner diesen Fragen nach und stellt fest: Gerade die höhere berufliche Wertschätzung und das Gefühl, einer neuen Statusgruppe anzugehören, ist folgenreich – Diskriminierungserfahrungen werden deutlicher wahrgenommen und neue Arten der Diskriminierung kommen hinzu.

34,99 € *

11. Oktober 2018, 286 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4532-3

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Heiko Berner

Heiko Berner, Fachhochschule Salzburg, Österreich

Besprochen in:
Die Presse, 18.08.2018, Cornelia Grobner
IDA-NRW, 4 (2018)
Autor_in(nen)
Heiko Berner
Buchtitel
Status und Stigma Werdegänge von Unternehmer_innen türkischer Herkunft – eine bildungswissenschaftliche Studie aus postmigrantischer Sicht
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
286
Ausstattung
kart., Klebebindung, 10 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4532-3
DOI
10.14361/9783839445327
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFN JNA JHBL
BISAC-Code
SOC007000 EDU040000 SOC026000
THEMA-Code
JBFH JNA JHBL
Erscheinungsdatum
11. Oktober 2018
Auflage
1
Themen
Bildung, Migration, Arbeit
Adressaten
Bildungswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Migrationsforschung
Schlagworte
Migrationsgesellschaft, Biografieforschung, Migrantisches Unternehmertum, Stigma, Diskriminierung, Soziale Aufwärtsmobilität, Anerkennung, Migration, Arbeit, Bildung, Bildungssoziologie, Arbeits- und Industriesoziologie, Bildungsforschung, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung