Handbuch Kulturtourismus im ländlichen Raum

Chancen – Akteure – Strategien

Während der Kulturtourismus in urbanen Zentren bereits erfolgreich etabliert ist, lässt sich im ländlichen Raum noch viel ungenutztes Potenzial identifizieren, das auf seine Entfaltung wartet. Initiativen auf Landes- und Bundesebene sind mit dem Ziel gestartet, über die Entwicklung und Vermarktung kulturtouristischer Angebote auch die Entwicklung ländlicher Regionen insgesamt anzustoßen. Neben diesen dezidiert praxisbezogenen Bemühungen liegen bislang jedoch kaum Publikationen zum Thema vor. Der Band schließt diese Lücke mit weiterführenden Anregungen für mögliche Strategien und Erfolgsfaktoren. Ausgewiesene Expert*innen aus der Kulturtourismusforschung, -praxis und -beratung geben anschauliche Einblicke in verschiedene Aspekte des Kulturtourismus im ländlichen Raum. Dabei werden sowohl die Nachfrage- als auch die Angebotsseite betrachtet und praxisnahe Handlungsempfehlungen gegeben.

29,99 € *

2020-02-27, ca. 164 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4561-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Andrea Hausmann

Andrea Hausmann, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Nachdem lange Zeit v.a. der urbane Raum im Mittelpunkt kulturtouristischer Strategien stand, haben Akteure aus Kultur und Tourismus, Wissenschaft und Praxis mit dem ländlichen Raum diese wichtige Aktionsfeld entdeckt. Die Debatte war bislang stark operativ getrieben, das Buch liefert eine theoretische Fundierung mit hoher Praxisnähe.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Durch die Einbeziehung sehr unterschiedlicher ›Player‹ im Feld wird deutlich, dass einerseits eine stark unterschiedliche Schwerpunktsetzung vorgenommen wird, dass aber andererseits auch viele Anknüpfungspunkte vorliegen, die – zusammengeführt – ein besseres (v.a. weniger konfliktträchtiges) Miteinander der Akteure fördern können.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Der ländliche Raum als kulturtouristisch relevantes Handlungsfeld gewinnt in der Forschung zunehmend an Bedeutung. Der Herausgeberband enthält zahlreiche Hinweise auf Themen, in denen es sich lohnen würde, empirisch zu forschen (z.B. Customer Journey, Kooperationen).

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Das Buch bietet Anlass und Ansatzpunkte für ganz unterschiedliche Diskurse. Idealerweise sitzen Akteure aus den unterschiedlichen Bereichen – Kultur, Tourismus, Verwaltung, Politik, Forschung etc. – an einem runden Tisch und lassen sich inspirieren und (heraus-)fordern von den Perspektiven und Ideen der anderen.

5. Ihr Buch in einem Satz:

Das Buch gibt einen konzentrierten, kenntnisreichen, v.a. praxisnahen Überblick zu den Akteuren, Mechanismen und aktuell wichtigsten Herausforderungen von Kulturtourismus im ländlichen Raum.

Autor_in(nen)
Andrea Hausmann (Hg.)
Buchtitel
Handbuch Kulturtourismus im ländlichen Raum Chancen – Akteure – Strategien
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 164
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 3 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4561-3
Warengruppe
1786
BIC-Code
KJM JHB
BISAC-Code
BUS041000 SOC026000
THEMA-Code
KJM JHB
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Kulturmanagement
Adressaten
Studierende und Lehrende sowie vor allem Praktiker_innen in den Feldern Kulturtourismus, Kulturmanagement, Kulturmarketing, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Kulturtourismus, Ländlicher Raum, Kulturmanagement, Handbuch, Praxis, Kulturtourismusberatung, Kulturtourismusforschung, Tourismus, Kulturpolitik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung