Die Ökonomisierung des Krankenhauses

Eine Studie über den Wandel pflegerischer Arbeit

Der Umbau der Krankenhäuser zu Unternehmen wird immer wieder als in sich konsistente Rationalisierungsstrategie verhandelt. Aus soziologischer Perspektive wird hingegen deutlich: Die viel diskutierte ›Ökonomisierung‹ der Krankenhäuser ist ein in sich widersprüchlicher Prozess.

Robin Mohan zeichnet die Geschichte des Krankenhauses mithilfe einer an Marx, Weber und Bourdieu orientierten Gesellschaftstheorie der Ökonomisierung nach, die den Widerspruch von Gebrauchswert und Tauschwert zum verbindenden Leitmotiv erhebt. Ergänzt wird die Analyse durch eine arbeitssoziologische Studie, die rekonstruiert, wie sich die Ökonomisierungsprozesse aus der Sicht der Pflegekräfte darstellen.

39,99 € *

2018-12-06, 344 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4565-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Robin Mohan

Robin Mohan, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Die gesellschaftspolitische Brisanz des Themas dürfte auf der Hand liegen – Stichwort: Pflegenotstand. Die damit bezeichnete Problematik ist gesellschaftsstruktureller Art und diese Strukturen sollten soziologisch durchleuchtet werden. Hierzu liefert das Buch zumindest einen kleinen Beitrag.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch widmet sich der Aufgabe, den Ökonomisierungsbegriff gesellschaftstheoretisch zu präzisieren, und zwar auch so, dass er in der empirischen Forschung als Heuristik dienen und zwischen abstrakter Gesellschaftstheorie und Mikrologie der Praxis vermitteln kann. Neu ist dabei neben der heuristischen Nutzung auch die differenzierungstheoretische Erweiterung der Marx'schen Kritik der politischen Ökonomie.

3. Welche Bedeutung kommt dem Thema in den aktuellen Forschungsdebatten zu?

Zum einen wurde in der Forschung zur Ökonomisierung der Krankenhäuser der Pflegedienst bisher vor allem hinsichtlich der problematischen Arbeitsbedingungen diskutiert, mit welchem ›sensemaking‹ die Pflegekräfte auf die Ökonomisierung der letzten Jahre reagieren, ist aber weitgehend offen. Zum anderen handelt es sich um ein Thema, an dem aktuelle soziologische Diskussionen über den Zusammenhang von Kapitalismus und funktionaler Differenzierung gegenstandsnah weitergeführt werden können.

4. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit den Krankenhausbeschäftigten selbst.

5. Ihr Buch in einem Satz:

›Warum muss ein Krankenhaus Gewinn erwirtschaften? Das ist für mich völlig hirnrissig.‹ (Eine Pflegekraft)

Autor_in(nen)
Robin Mohan
Buchtitel
Die Ökonomisierung des Krankenhauses Eine Studie über den Wandel pflegerischer Arbeit
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
344
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4565-1
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL MQC
BISAC-Code
SOC026000 MED058200
THEMA-Code
JHBL MQC
Erscheinungsdatum
2018-12-06
Auflage
1
Themen
Medizin, Arbeit, Wirtschaft
Adressaten
Theoretische Soziologie, Arbeitssoziologie, Organisationssoziologie, Wirtschaftssoziologie, Politikwissenschaften, Pflegewissenschaften, Qualitative Sozialforschung
Schlagworte
Ökonomisierung, Krankenhaus, Pflege, Gesellschaftstheorie, Arbeitssoziologie, Arbeit, Wirtschaft, Medizin, Arbeits- und Industriesoziologie, Kapitalismus, Medizinsoziologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung