Arbeit – Gesundheit – Biographie

Gesundheitsbedingte Neuorientierungsprozesse im Erwerbsleben

Die Rückkehr ins Arbeitsleben nach einer Erkrankung stellt eine zentrale sozialpolitische Gestaltungsaufgabe dar. Ein vertieftes Verständnis für die komplexen Bedingungskonstellationen gesundheitsbedingter Ausstiegs- und Neuorientierungsprozesse und ihrer individuellen biographischen Auswirkungen ist deswegen unverzichtbar.

In ihrer Grounded-Theory-Studie rekonstruiert Susanne Bartel anhand von Interviews mit erkrankten Beschäftigten ein Bedingungsgefüge der Ausstiegsprozesse und entwirft eine Aushandlungsarena der Krankheitsbewältigung und beruflichen Neuorientierung. Dabei wird insbesondere die Rolle von individuellen Einstellungen zu Arbeit, Gesundheit und Krankheit herausgestellt.

44,99 € *

2018-11-05, 362 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4586-0
Dateigröße: 9.9 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Susanne Bartel

Susanne Bartel, Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke (Berlin), Deutschland

Besprochen in:
BZgA InfoDienst, 08.11.2018
Autor_in(nen)
Susanne Bartel
Buchtitel
Arbeit – Gesundheit – Biographie Gesundheitsbedingte Neuorientierungsprozesse im Erwerbsleben
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
362
Ausstattung
36 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-4586-0
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL JFFH MBS JHBC
BISAC-Code
SOC026000 SOC057000 SOC019000
THEMA-Code
JHBL JBFN MBS JHBC
Erscheinungsdatum
2018-11-05
Themen
Medizin, Arbeit
Adressaten
Soziologie, Sozialpädagogik, Rehabilitationswissenschaften, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Arbeitswissenschaften sowie Praktiker_innen in der medizinischen und beruflichen Rehabilitation
Schlagworte
Erwerbsbiographie, Chronische Krankheit, Rehabilitation, Return To Work, Arbeitswelt, Grounded Theory, Arbeit, Medizin, Arbeits- und Industriesoziologie, Medizinsoziologie, Qualitative Sozialforschung, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung