Trans & Care

Trans Personen zwischen Selbstsorge, Fürsorge und Versorgung

In Medizin, Psychologie und Pflege werden trans Personen marginalisiert. Geschlechtliche Diversität wird oft mit sexueller Vielfalt zusammen betrachtet – die gelebte Erfahrung von trans Personen wird dadurch jedoch verdeckt. Dieser Band beschäftigt sich erstmals daher nicht nur mit der aktuellen Lage von trans Personen in diversen Versorgungssystemen, sondern auch mit dem Konzept der »Selbstsorge«. Er soll einen Weg bereiten für Handlungsoptionen, die zu einer verbesserten pflegerischen, medizinischen, therapeutischen und sozialen Versorgung von trans Personen führen. Ein Großteil der Beiträge ist aus einer gelebten trans Perspektive heraus verfasst.

29,99 € *

2019-07-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4599-6

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juli 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Max Nicolai Appenroth

Max Nicolai Appenroth, Charité Universitätsmedizin Berlin, Deutschland

María do Mar Castro Varela

María do Mar Castro Varela, Alice Salomon Hochschule Berlin, Deutschland

Buchtitel
Trans & Care Trans Personen zwischen Selbstsorge, Fürsorge und Versorgung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4599-6
Warengruppe
1726
BIC-Code
JFSK MQC JFFH MBS
BISAC-Code
SOC012000 MED058200 SOC057000
THEMA-Code
JBSJ MQC JBFN MBS
Erscheinungsdatum
2019-07-27
Auflage
1
Themen
Medizin, Geschlecht
Adressaten
Medizin, Psychologie, Sozialwissenschaften, Pflege, Queer Studies, Trans Studies sowie trans Personen
Schlagworte
Trans, Transgender, (Anti-)Diskriminierung, Gesundheitsversorgung, Pflege, Psychologie, Medizin, Körperarbeit, Selbstsorge, Therapie, Care, Geschlecht, Queer Theory, Medizinsoziologie, Gender Studies, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung