Über Projektionen: Weltkarten und Weltanschauungen

Von der Rekonstruktion zur Dekonstruktion, von der Konvention zur Alternative

»Über Projektionen« gibt Einsichten in Weltkarten, ihre Darstellungsweisen und den damit verbundenen Weltanschauungen. Die Projektion wird dabei einerseits als ideelle Projektion im Sinne einer Weltanschauung dargelegt, die vorherrschende Vorstellungsbilder, Wertmaßstäbe, Ordnungsprinzipien, Denkweisen oder Erklärungsmodelle der Welt beschreibt. Andererseits wird auf die geometrische Projektion, die Weltkarten zugrunde liegt, fokussiert: Jede Weltkarte steht vor der Schwierigkeit, die Kugeloberfläche in einer zweidimensionalen Ebene darzustellen.

In einer Rekonstruktion werden anhand von Weltkarten verschiedene paradigmatische Weltanschauungen aufgezeigt. In einer Dekonstruktion sind konventionelle durch alternative Weltkarten kontrastiert. Die breite Vielfalt an möglichen Weltkarten zeigt, dass Weltkarten keinen Status quo abbilden, sondern lediglich eine subjektive Interpretation der Welt zu einem bestimmten Zeitpunkt sind, die ständigen Umbrüchen unterworfen bleiben.

34,99 € *

2018-09-13, 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4611-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Julia Mia Stirnemann

Julia Mia Stirnemann, Zürich, Schweiz

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Um uns bewusst zu werden, dass die Darstellung von Weltkarten historisch gewachsenen Konventionen unterliegt, und um neue Darstellungsprinzipien von Weltkarten und alternativen Weltanschauungen aufzuzeigen.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Perspektiven – im wahrsten Sinne des Wortes: Das Buch zeigt konstruktive und ideologische Perspektiven auf die Welt auf. Dabei steht die konstruktive Projektion, also die darstellerische Grundlage einer Weltkarte und die ideologische Projektion im Sinne einer Weltanschauung im Fokus. Weiter stellt das Buch ein neues Prinzip zur Darstellung der Welt vor, wodurch wir eine neue Perspektive auf unsere Idee der Welt erlangen.

3. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit Dr. Paul Feyerabend, Mona Hatoum (London), Dr. Erwin Panofsky, Georg Kreisler, Big Zis (Zürich), Patti Basler (Baden), Dr. Ingrid Baumgärtner (Universität Kassel), Sebastian 23 (Bochum), Dr. Thomas S. Kuhn, Dr. Catherine Newmark (Freie Universität Berlin), Florian Ledermann (TU Wien), Dr. Sidonie Christophe (GOGIT Paris), kollektiv orangotango+ (Berlin), Adrian Heuberger (Zürich), Dr. Stefan Wolf (USI Lugano), Dr. Beate Fricker (IKG Universität Bern).

4. Ihr Buch in einem Satz:

Von der Darstellung zur Vorstellung der Welt und vice versa – von konventionellen zu unkonventionellen Weltkarten und Weltanschauungen – von der Norm zur Alternative.

Autor_in(nen)
Julia Mia Stirnemann
Buchtitel
Über Projektionen: Weltkarten und Weltanschauungen Von der Rekonstruktion zur Dekonstruktion, von der Konvention zur Alternative
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
300
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4611-5
Warengruppe
1559
BIC-Code
HBTB JFC ABA
BISAC-Code
HIS054000 SOC022000 ART009000
THEMA-Code
NHTB JBCC ABA
Erscheinungsdatum
2018-09-13
Auflage
1
Themen
Bild, Kunst
Adressaten
Design, Grafikdesign, Kulturwissenschaften, Kartografie, Kunstgeschichte
Schlagworte
Weltkarten, Weltanschauungen, Projektion, Künstlerische Forschung, Design, Bild, Kunst, Kulturgeschichte, Kulturtheorie, Kunsttheorie, Kulturgeographie, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung