10 Minuten Soziologie: Bewegung

Der bewegte Körper, das mobile Kapital, die innovative Idee, die wandelbare Zukunft – Bewegung ist allgegenwärtig. In der modernen Gesellschaft bildet Bewegung nicht nur einen Gegenpol zu Stillstand oder Immobilität, sondern entfaltet eine ganz eigene Dynamik, sozial, kulturell und materiell Gesellschaft zu formen.

Die Beiträge des Bandes beobachten »Bewegung« aus verschiedenen soziologischen Perspektiven und anhand unterschiedlicher Fallbeispiele – von der Automobilität über die physische Bewegung von Kindern bis hin zu sozialen Innovationen. Die Vielfalt des soziologisch aufgespannten Horizonts regt an zur Beweglichkeit – im Nachdenken über »Bewegung«.

16,99 € *

2019-06-24, 174 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4622-1

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ute Samland

Ute Samland, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Deutschland

Anna Henkel

Anna Henkel, Universität Passau, Deutschland

1. Warum ein Studienbuch zu diesem Thema?

Bewegung ist ein klassisches Thema der Soziologie – und das in sehr vielfältigen Richtungen, man denke nur an soziale Bewegungen, an Sport oder an Mobilität. In den hier versammelten Texten werden diese und andere Themen aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven untersucht. Der Band gibt so einen Überblick über die Vielfalt und Bandbreite des Themas- einschließlich einer Analyse der Bewegung der Soziologie selbst.

2. Welche Bedeutung kommt diesem Thema innerhalb des Fachgebiets und der wissenschaftlichen Ausbildung zu?

Verschiedene Teilgebiete der Soziologie sind auf Bewegung spezialisiert. Das Einende, das vermutlich im Begriff der Bewegung liegt, gerät dabei allerdings eher in den Hintergrund. Indem der vorliegende Band sehr verschiedene Fälle von Bewegung behandelt, legt er den Blick auf Ähnlichkeiten und Unterschiede von Bewegung über einzelne Forschungsgebiete hinweg nahe.

3. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Neben einer Zusammenschau der Bewegungen regt der Band zur Beweglichkeit an. Zwar drängt sich Bewegung schon als Alltagsphänomen auf, wenn wir uns etwa körperlich fortbewegen, bewegte Bilder sehen oder metaphorisch von bewegten Zeiten sprechen. Da die hier versammelten Texte jeweils einen konkreten Fall mit einer bestimmten Theorie untersuchen, kann darin aber eine zusätzliche Anregung liegen – zum Perspektivwechsel nämlich, gerade Selbstverständliches neu zu hinterfragen und damit vielleicht auch anders zu behandeln.

4. Ihr Tipp zur weiterführenden Lektüre?

Adey, Peter; Bissell, David; Hannam, Kevin; Merriman, Peter; Sheller, Mimi (Hg.) (2014): The Routledge Handbook of Mobilities. London, New York: Routledge Taylor & Francis Group.

Autor_in(nen)
Ute Samland / Anna Henkel (Hg.)
Buchtitel
10 Minuten Soziologie: Bewegung
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
174
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung
ISBN
978-3-8376-4622-1
DOI
Warengruppe
1722
BIC-Code
JHBA JFC
BISAC-Code
SOC026000 SOC022000 POL010000
THEMA-Code
JHBA JBCC
Erscheinungsdatum
2019-06-24
Auflage
1
Themen
Kultur, Gesellschaft, Sozialität
Adressaten
Studierende der Soziologie und Kulturwissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Soziologie, Kultursoziologie, Mobilität, Bewegung, Beobachtung, Empirie, Theorie, Einführung, Gesellschaft, Sozialität, Kultur, Soziologische Theorie, Politische Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung