Rap – Text – Analyse

Deutschsprachiger Rap seit 2000. 20 Einzeltextanalysen

Rap ist zuletzt vor allem negativ in die Schlagzeilen geraten. Antisemitismus, Sexismus und Homophobie dominieren nicht ohne Grund die mediale Berichterstattung, wie die vorliegenden Forschungsergebnisse zeigen. Damit ist der deutschsprachige Rap aber nicht abschließend erfasst. Längst ist die Musikrichtung kein Nischenphänomen mehr, sondern die Rap-Szene zeichnet sich durch vielfältige Formen, Stile und Haltungen aus. Der Sammelband widmet sich deutschsprachigem Rap seit 2000 und legt den Fokus erstmals auf Einzeltextanalysen, die sich diesem Musikgenre und seinen Künstler*innen multiperspektivisch und -disziplinär annähern.

34,99 € *

2020-02-27, ca. 282 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4628-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Dagobert Höllein

Dagobert Höllein, Universität Kassel, Deutschland

Nils Lehnert

Nils Lehnert, Universität Kassel, Deutschland

Felix Woitkowski

Felix Woitkowski, Universität Kassel, Deutschland

Buchtitel
Rap – Text – Analyse Deutschsprachiger Rap seit 2000. 20 Einzeltextanalysen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 282
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 24 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4628-3
Warengruppe
1591
BIC-Code
AVA AVGP JFCA DSB
BISAC-Code
MUS020000 SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
AVA AVLP JBCC1 DSB
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Popkultur, Musik, Literatur
Adressaten
Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft, Gender Studies, Medienwissenschaft, Theologie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Rap, Hip-Hop, Songtext, Textanalyse, Identitätsdiskurse, Geschlechterverhältnisse, Subkultur, Antisemitismus, Popkultur, Musik, Literatur, Popmusik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kultursoziologie, Musikwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung