Artistic Research

Eine epistemologische Ästhetik

»Artistic Research« ist in aller Munde – ein Modewort der Gegenwartsdebatte, das Vereinnahmungen ebenso provoziert wie Zurückweisungen. Doch was meinen wir, wenn wir von der Kunst als Forscherin sprechen? Kann Kunst als eine Einsichten generierende, reflexive Praxis angesehen werden, die sich in ästhetischen Artikulationen formuliert? Welche Einsicht über welche Welt könnte sie bereitstellen?

Eine umfassende epistemologische Ästhetik, die sich dem künstlerischen Forschen als Methode und Praxis annimmt, gab es jedoch bisher nicht. In diesem Grundlagenwerk stellt sich Anke Haarmann den Fragen nach den originären Methoden, historischen Vorläufern, spezifischen Artikulationsformen und konkreten Handlungsweisen künstlerischen Forschens.

34,99 € *

2019-08-27, ca. 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4636-8

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. August 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Anke Haarmann

Anke Haarmann, Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW Hamburg, Deutschland

Autor_in(nen)
Anke Haarmann
Buchtitel
Artistic Research Eine epistemologische Ästhetik
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 350
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4636-8
Warengruppe
1521
BIC-Code
HPN ABA AK
BISAC-Code
PHI001000 ART009000 DES008000
THEMA-Code
QDTN ABA AK
Erscheinungsdatum
2019-08-27
Auflage
1
Themen
Ästhetik, Kunst, Design
Adressaten
Kunsttheorie, Philosophie, Erkenntnistheorie, Kunst, Wissenschaftsforschung
Schlagworte
Künstlerische Forschung, Artistic Research, Ästhetik, Kunst, Wissen, Design, Kunstwissenschaft, Kunsttheorie, Epistemologie, Philosophie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung