Provinz erzählen

Wie die Uckermark zu einem Raum des guten Lebens wird

»Provinzerzählen« hat medienübergreifend Konjunktur. Dörflich geprägte Regionen erscheinen dabei zunehmend als Orte der Aushandlung von Fragen nach einem guten Leben jenseits des kaum noch finanzierbaren Lebens in den Städten – trotz der massiven Probleme, mit denen viele rurale Landschaften zu kämpfen haben. Am Beispiel der Uckermark – sowohl Sehnsuchtsort vieler Stadtflüchtiger als auch abgehängter Wirtschaftsraum – zeigen Christian Hißnauer und Claudia Stockinger, wie die Provinz intermedial zu einem Ort des guten Lebens gemacht wird. Das hier erstmals ausführlich vorgestellte allgemeine Modell medialer Raumproduktion führt Ansätze der sozialkonstruktivistischen Raumproduktion, der medialen Sinnerzeugung und der Philosophie des guten Lebens zusammen.

24,99 € *

2020-07-27, ca. 120 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4675-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Juli 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Christian Hißnauer

Christian Hißnauer, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

Claudia Stockinger

Claudia Stockinger, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland

Buchtitel
Provinz erzählen Wie die Uckermark zu einem Raum des guten Lebens wird
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 120
Ausstattung
kart., Klebebindung, 40 SW-Abbildungen, 10 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4675-7
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB JFC JFD
BISAC-Code
LIT000000 SOC022000 SOC052000
THEMA-Code
DSB JBCC JBCT
Erscheinungsdatum
2020-07-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Raum, Literatur
Adressaten
Medienwissenschaft, Literaturwissenschaft, Filmwissenschaft, Fernsehwissenschaft, Soziologie, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft, Kulturgeographie
Schlagworte
Mediale Raumproduktion, Uckermark, Literatur, Medien, Lebensqualität, Lebensstil, Brandenburg, Fernsehen, Film, Sinn, Dorf, Provinz, Landleben, Marketing, Kultur, Raum, Allgemeine Literaturwissenschaft, Cultural Studies, Medienästhetik, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung