Zwischen Mythos und Wissenschaft

Ökologisierung in der Zusammenarbeit von Künstlern und Wissenschaftlern im 19. Jahrhundert: Kretschmers und Brehms Illustrirtes Thierleben

Durch die Vorstellung naturwissenschaftlicher Bilder, welche aus Kontexten der künstlerisch-wissenschaftlichen Kooperation stammen, skizziert Luca Zordan Symptome einer sich im 19. Jahrhundert entfaltenden Ökologisierung. Der Fokus richtet sich dabei auf den Beitrag von Tierillustrationen in Publikationen aus der Zeit der Popularisierung des Wissens zur Entwicklung hybrider Ansichten, welche Phänomene einer Verwandtschaft von Mensch und Tier ausdrücken. Exemplarisch dienen zu dieser Analyse Holzstiche des Künstlers Robert Kretschmer in Alfred Brehms Illustrirtes Thierleben.

54,99 € *

8. März 2019, 490 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4676-4

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Deutschsprachige Bücher = gebundener Ladenpreis, fremdsprachige Bücher = unverbindliche Preisempfehlung. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Luca Zordan

Luca Zordan, Zentralakademie der bildenden Künste Peking, China

Autor_in(nen)
Luca Zordan
Buchtitel
Zwischen Mythos und Wissenschaft Ökologisierung in der Zusammenarbeit von Künstlern und Wissenschaftlern im 19. Jahrhundert: Kretschmers und Brehms Illustrirtes Thierleben
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
490
Ausstattung
kart., Klebebindung, 400 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4676-4
DOI
10.14361/9783839446768
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFFZ AC PDX
BISAC-Code
SOC000000 NAT039000 ART015000 SCI034000
THEMA-Code
JBFU AGA PDX
Erscheinungsdatum
8. März 2019
Auflage
1
Themen
Wissenschaft, Tier, Kunst
Adressaten
Kunstwissenschaft, Naturwissenschaftsgeschichte, Literaturgeschichte, Human-Animal Studies, Philosophie
Schlagworte
Tierillustration, Brehms Tierleben, Robert Kretschmer, Charles Darwin, Wissenschaftspopularisierung, Kunst, Tier, Wissenschaft, Human-Animal Studies, Kunstgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Kulturgeschichte, Kunstwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung