»Eternal Present?« – Palästinensische Identitäten im Libanon

Auch 70 Jahre nach der Vertreibung aus ihrer Heimat hat sich die Lage der palästinensischen Flüchtlinge im libanesischen Exil nicht verbessert. Viele leben immer noch in Flüchtlingslagern und sind somit räumlich wie gesellschaftlich nicht in die Majoritätsgesellschaft eingegliedert. Wulf Frauens Studie über die Identitätsbildungsprozesse dieser Flüchtlinge spiegelt das ganze Elend einer nicht zur Ruhe kommenden Region wider. Während bisherige Publikationen zumeist das Bild eines in der Vergangenheit fußenden, weitestgehend uniformen Identitätsentwurfes zeichnen, wird hier ein differenzierterer Erklärungsvorschlag unterbreitet: Über das Nachvollziehen generationeller Bruchlinien wird nicht nur deutlich, welche bunte Vielfalt Identitäten eines Kollektives in der Diaspora haben können, sondern auch, warum es auch für uns wichtig ist, diese zu verstehen.

39,99 € *

2019-02-21, 280 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4679-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Wulf Frauen

Wulf Frauen, Eberhard Karls Universität Tübingen, Deutschland

Autor_in(nen)
Wulf Frauen
Buchtitel
»Eternal Present?« – Palästinensische Identitäten im Libanon
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
280
Ausstattung
kart.
ISBN
978-3-8376-4679-5
DOI
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC JFC
BISAC-Code
SOC002010 SOC022000
THEMA-Code
JHMC JBCC
Erscheinungsdatum
2019-02-21
Auflage
1
Themen
Kultur, Erinnerungskultur
Adressaten
Kultur- und Sozialanthropologie, Palästina-Forschung, Migrationsforschung
Schlagworte
Palästina, Libanon, Identität, Exil, Migration, Naher Osten, Kultur, Erinnerungskultur, Ethnologie, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung