Medizinische Fachlichkeit und Emotionen

Voraussetzungen, Funktionsweise und Folgen des gynäkologischen Emotionsmanagements

In der Gynäkologie liegen intensive positive und negative Emotionen nah beieinander – denn hier geht es täglich um Gesundheit, Krankheit, Leben und Tod. Für Gynäkolog*innen stellen sich dadurch hohe Anforderungen an den Umgang mit den eigenen Gefühlen und denen der Patientinnen. Kerstin Rego zeichnet mit ihrer detailreichen qualitativen Grounded-Theory-Studie nach, wie Gynäkolog*innen dieses Management der Emotionen durch den Rückgriff auf ihre medizinische Fachlichkeit gelingt. Sie betrachtet die Rolle der Profession, findet bislang unbeachtete Strategien und nimmt Machtprozesse in den Blick. So werden neue Impulse für eine sich festzufahren drohende Emotionsmanagementdebatte geliefert.

34,99 € *

2019-02-20, 252 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4680-5
Dateigröße: 2.66 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Kerstin Rego

Kerstin Rego, Deutschland

Besprochen in:
Dr. med. Mabuse, 238 (2019)
Autor_in(nen)
Kerstin Rego
Buchtitel
Medizinische Fachlichkeit und Emotionen Voraussetzungen, Funktionsweise und Folgen des gynäkologischen Emotionsmanagements
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
252
Ausstattung
4 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-4680-5
DOI
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFH MBS KCF KJU
BISAC-Code
SOC057000 BUS038000 BUS085000 SOC026000
THEMA-Code
JBFN MBS KCF KJU
Erscheinungsdatum
2019-02-20
Themen
Medizin, Sozialität, Arbeit
Adressaten
Arbeitssoziologie, Organisationssosziologie, Management, Medizin, Medizinsoziologie, Qualitatitive Forschung, Soziologie
Schlagworte
Emotion, Emotionsmanagement, Arzt, Gynäkologie, Profession, Arbeit, Grounded Theory, Medizin, Macht, Patientinnen, Gesundheit, Sozialität, Medizinsoziologie, Arbeitsökonomie, Organisationssoziologie, Sozialpsychologie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung