Miteinander für morgen

Für Arbeitszeiten, die zum Leben passen

Die IG Metall hat das Thema Arbeitszeit auf die Agenda gesetzt: für mehr Selbstbestimmung für die Beschäftigten. In diesem Buch stellen Akteurinnen und Akteure Verlauf und Ergebnis der Tarifrunde 2018 in der Metall- und Elektroindustrie dar und werfen einen Blick auf zentrale Elemente gewerkschaftlichen Handelns. Gerechtigkeit, Autonomie, Solidarität und Macht stehen dabei im Mittelpunkt. Die Tarifrunde begreifen sie dabei als praktischen Auftakt für eine Zukunftsdebatte über die Rolle von Gewerkschaften, Mitbestimmung und Beteiligung in einer Gesellschaft im Umbruch.

Open Access

2019-01-18, 192 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4685-0
Dateigröße: 17.7 MB

Weiterempfehlen

Jörg Hofmann

Jörg Hofmann, IG Metall, Deutschland

Stefan Schaumburg

Stefan Schaumburg, IG Metall, Deutschland

Tanja Smolenski

Tanja Smolenski, IG Metall, Deutschland

Buchtitel
Miteinander für morgen Für Arbeitszeiten, die zum Leben passen
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
192
Ausstattung
24 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-4685-0
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
JHBL JKS
BISAC-Code
SOC026000 POL029000
THEMA-Code
JHBL JKS
Erscheinungsdatum
2019-01-18
Themen
Gesellschaft, Soziale Ungleichheit, Arbeit
Adressaten
Soziologie, Industrie- und Arbeitssoziologie, Ökonomie, Politikwissenschaft sowie Praktiker_innen im Bereich der Arbeits- und Sozialpolitik sowie der industriellen Beziehungen
Schlagworte
Gewerkschaften, Tarifpolitik, Sozialstaat, Arbeitszeit, Streik, Vereinbarkeit, Arbeitspolitik, Industrielle Beziehungen, Soziologie, Arbeit, Soziale Ungleichheit, Gesellschaft, Arbeits- und Industriesoziologie, Sozialpolitik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung