Zwischen Fremdbestimmung und Autonomie

Neue Impulse zur Gehörlosengeschichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Im deutschsprachigen Raum steckt die Erforschung der Geschichte gehörloser Menschen als marginalisierte, sprachlich-kulturelle Minderheit noch in den Anfängen. Dieser Band bietet einen innovativen Blick auf Deutschland, Österreich und die Schweiz seit dem 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Unter Einbeziehung der Sichtweisen gebärdensprachlich gehörloser Menschen behandeln die Beiträge Bildungschancen und -methoden, Menschenrechte, Erfahrungen der Unterdrückung und Autonomie sowie die Selbstorganisation in verschiedenen politischen Systemen. Damit wird ein Grundstein gelegt für eine Gehörlosengeschichte im deutschsprachigen Raum, die sich ihrer vielfältigen transnationalen Wurzeln und Einflüsse bewusst ist.

39,99 € *

13. Mai 2019, 428 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4716-1
Dateigröße: 4.55 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Marion Schmidt

Marion Schmidt, Georg August Universität Göttingen, Deutschland

Anja Werner

Anja Werner, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Halle (Saale), Deutschland

»Der Band hat sein Ziel erreicht, Impulse zu setzen für eine neue Historiographie, die gehörlose Menschen als Subjekte ihrer eigenen Geschichte versteht.«
Raphael Rössel, H-Soz-u-Kult, 16.10.2020
»Die Veröffentlichung ist jedem historisch und fachlich Interessierten, aber auch Studierenden der Fächer Schwerhörigen- und Gehörlosenpädagogik sowie den Betroffenen selbst zu empfehlen.«
Annettte Leonhardt, VHN, 3 (2020)
»Die Vielfalt der Zugänge und der persönlichen und wissenschaftlichen Hintergründe der Autor*innen ist ein grosses Qualitätsmerkmal des Sammelbandes.
Der Band bietet eine gute Basis, um die vielschichtige und wechselvolle Geschichte der Gehörlosen im deutschsprachigen Raum jenseits von linearen und pauschalen Unterdrückungs- oder Erfolgsnarrativen weiter zu erforschen.«
Urs Germann, Schweizerische Zeitschrift für Geschichte, 70/1 (2020)
»Für die Deaf History ebenso wie für die Disability History ist der Sammelband [...] eine enorme Bereicherung.«
Sebastian Barsch, Das Zeichen, 113 (2019)
Autor_in(nen)
Marion Schmidt / Anja Werner (Hg.)
Buchtitel
Zwischen Fremdbestimmung und Autonomie Neue Impulse zur Gehörlosengeschichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
428
Ausstattung
5 SW-Abbildungen, 6 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8394-4716-1
DOI
10.14361/9783839447161
Warengruppe
1691
BIC-Code
MBX HBTB
BISAC-Code
MED051000 HIS054000
THEMA-Code
MBX NHTB
Erscheinungsdatum
13. Mai 2019
Themen
Körper, Sprache, Kulturgeschichte
Adressaten
Geschichtswissenschaft, Deaf Studies, Disability Studies, Minderheitengeschichte, Sozialgeschichte, Kulturgeschichte, Gehörlosenverbände und -aktivist_innen
Schlagworte
Nationale Gebärdensprachen, Methodenstreit, Zwangssterilisierung Gehörloser, Gehörlosenverbände, Minderheit, Deutschland, Schweiz, Österreich, Taubheit, Gehörlosigkeit, Chancengleichheit, Chancenungleichheit, Marginalisierung, Soziale Ungleichheit, Kulturgeschichte, Körper, Medizingeschichte, Disability Studies, Sozialgeschichte, Geschichtswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung