Alternative Wirklichkeiten?

Wie Fake News und Verschwörungstheorien funktionieren und warum sie Aktualität haben

Fake News und Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur: Lügen werden als Informationen getarnt und fadenscheinige Theorien ziehen bisher anerkannte Wahrheiten in Zweifel. Und spätestens wenn mit dem Begriff »alternative Fakten« Wahlmöglichkeiten auf dem Feld der Tatsachen suggeriert werden, kommt die Frage nach der willkürlichen Manipulation der Wirklichkeit auf.

Doch was sind Fake News eigentlich? Wie funktionieren Verschwörungstheorien? Und warum sind wir dafür offensichtlich so anfällig? Katrin Götz-Votteler und Simone Hespers gehen den Gründen für den gegenwärtigen Erfolg dieser Phänomene nach und zeigen, wie kommunikative Mechanismen und Prozesse unbewusst auf unsere Meinungsbildung wirken. Der Sprache als wesentliches Kommunikationsmittel kommt hier eine ebenso große Bedeutung zu wie visuellen Codes und Bildern, die vor allem in Form von Fotografien ein »Fenster zur Welt« auch außerhalb der eigenen Erfahrungsmöglichkeiten öffnen.

17,99 € *

2019-09-24, 214 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4717-8
Dateigröße: 3.71 MB

als Sofortdownload verfügbar

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Katrin Götz-Votteler

Katrin Götz-Votteler, Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland

Simone Hespers

Simone Hespers, Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland

1. Warum ein Studienbuch zu diesem Thema?

Seit einigen Jahren, spätestens seit 2016, wird davon gesprochen, dass wir in postfaktischen Zeiten leben, in denen Fake News, Verschwörungstheorien und alternative Fakten Konjunktur haben. Um aktuelle gesellschaftliche und politische Diskurse verstehen zu können, ist es daher wichtig zu wissen, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt. Dieses Buch erläutert die Phänomene, grenzt sie voneinander ab und erklärt, mit welcher Zielsetzung sie eingesetzt werden und wie sie funktionieren.

2. Welche Bedeutung kommt diesem Thema innerhalb des Fachgebiets und der wissenschaftlichen Ausbildung zu?

Bei dem Buch handelt es sich um ein einführendes, fachübergreifendes Werk, das unterschiedliche Perspektiven auf das Thema zusammenbringt. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Ausbildung trägt die Beschäftigung mit Fake News, Verschwörungstheorien und alternativen Fakten dazu bei, sich mit dem Zustandekommen von Behauptungen, Erkenntnissen und Meinungen auseinanderzusetzen. Insofern wird dadurch auch die methodische und epistemische Reflexion gefördert.

3. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Das Buch erläutert grundlegend und interdisziplinär, was unter Fake News, Verschwörungstheorien und alternativen Fakten zu verstehen ist und mit welcher Zielsetzung oder Motivation sie zum Einsatz kommen. Dabei liegt ein Schwerpunkt darauf aufzuzeigen, welche allgemeinen kommunikativen und medialen Mechanismen genutzt werden, um diesen Phänomenen zu gesellschaftlichem Erfolg zu verhelfen.

4. Ihr Tipp zur weiterführenden Lektüre?

Butter, Michael (2018): »Nichts ist, wie es scheint.« Über Verschwörungstheorien. Berlin: Suhrkamp

Hendricks, Vincent F./ Vestergaard, Mads (2018): Postfaktisch. Die neue Wirklichkeit in Zeiten von Bullshit, Fake News und Verschwörungstheorien München: Blessing.

Hepfer, Karl (2015): Verschwörungstheorien. Eine philosophische Kritik der Unvernunft. Bielefeld: transcript.

Jaster, Romy; Lanius, David (2019): Die Wahrheit schafft sich ab. Wie Fake News Politik machen. Stuttgart: Reclam.

Könneker, Carsten (Hg.) (2018): Fake oder Fakt? Wissenschaft, Wahrheit und Vertrauen. Berlin: Spektrum der Wissenschaft.

Buchtitel
Alternative Wirklichkeiten? Wie Fake News und Verschwörungstheorien funktionieren und warum sie Aktualität haben
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
214
Ausstattung
12 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-4717-8
DOI
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC ABA JFD
BISAC-Code
SOC022000 ART009000 SOC052000 SOC041000
THEMA-Code
JBCC ABA JBCT
Erscheinungsdatum
2019-09-24
Themen
Medien, Sprache, Politik, Wissenschaft, Bild
Adressaten
Medienwissenschaft, Bildwissenschaft, Sprachwissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Politikwissenschaft sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Alternative Fakten, Fake News, Verschwörungstheorien, Postfaktisch, Digitalität, Wissensgesellschaft, Meinungsbildung, Lügen, Wahrheit, Realität, Wirklichkeit, Psychologie, Technologie, Vertrauen, Vertrauenskrise, Donald Trump, Weltbild, Wahrnehmung, Kognitive Dissonanz, Massenmedien, Medien, Gatekeeper, Leitmedium, Nachrichten, Linguistische Relativität, Metapher, Framing, Glaubwürdigkeit, Fotographie, Aufmerksamkeitsregeln, Postdemokratische Gesellschaft, Kultur, Sprache, Bild, Kulturtheorie,

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung