Der »Dschungel von Calais«

Über das Leben in einem Flüchtlingslager

Seit fast zwei Jahrzehnten ist das Gebiet um den französischen Hafen von Calais ein Durchgangsort für Tausende von Migrant_innen und Flüchtlingen. Auf dem Höhepunkt der »Flüchtlingskrise« im Jahr 2015 erlangte es weltweite Aufmerksamkeit, als alle dort lebenden Menschen in ein einziges Lager verlegt wurden, das als »der Dschungel« bekannt wurde. Bis zu seiner Auflösung im Oktober 2016 stand dieser unsichere Ort, der seine Bewohner_innen so unsichtbar wie möglich machen sollte, im Mittelpunkt der internationalen Sorge um die Notlage von Flüchtlingen.

Der Anthropologe Michel Agier und sein Team untersuchen die Architektur des Lagers, rekonstruieren den Alltag und die Routinen und analysieren die gesellschaftlichen Reaktionen auf den Dschungel, von der feindlichen Regierungspolitik bis hin zu konkreten Solidaritätsbewegungen. Somit entsteht ein umfassender Bericht über das Leben im »Dschungel von Calais« und dessen Zusammenhang mit der globalen Migrationskrise, der auch die Umwälzungen in unseren Gesellschaften aufzeigt – sowohl lokal als auch global.

Die Studie wurde verfasst von Michel Agier mit Yasmine Bouagga, Mael Galisson, Cyrille Hanappe, Mathilde Pette und Philippe Wannesson.

29,99 € *

2019-11-27, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4734-1

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. November 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Michel Agier

Michel Agier, École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS), Paris, Frankreich

Autor_in(nen)
Michel Agier
Buchtitel
Der »Dschungel von Calais« Über das Leben in einem Flüchtlingslager
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 200
Ausstattung
kart., Klebebindung, 24 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4734-1
Warengruppe
1729
BIC-Code
JFFD JFFN JPQB
BISAC-Code
SOC007000 POL028000
THEMA-Code
JBFG JBFH JPQB
Erscheinungsdatum
2019-11-27
Auflage
1
Themen
Zeitdiagnose, Politik, Flucht, Europa, Migration
Adressaten
Migrationsforschung, Migrationssoziologie, Anthropologie, Ethnographie, Politikwissenschaft, Geographie sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Migration, Flüchtlingspolitik, Calais, Flüchtlingskrise, Globalisierung, Anthropologie, Ethnographie, Marginalisierung, Exil, Gesellschaftswandel, Soziologie, Flucht, Politik, Flüchtlingsforschung, Migrationspolitik, Europäische Politik

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung