Prototyping Society – Zur vorauseilenden Technologisierung der Zukunft

Prototypen wandern aus den Werkstätten in die Gesellschaft. Sie gelten nicht länger als defizitäre, weil unvollständige Objekte. Vielmehr wird gerade durch das Design des materiell Vorläufigen das gesellschaftliche Übermorgen gestaltet und technologisiert. Die Produktion und Rezeption dieser Artefakte verwandelt sich dabei von einer exklusiven Expertentätigkeit zu einer öffentlichen sozialen Praxis: Prototypen werden in öffentlich zugänglichen Makerspaces hergestellt und in urbanen Eventformaten zelebriert. Sascha Dickel zeigt, dass damit auch eine neue Form der Kritik einhergehen kann, die nicht gegen die Technologisierung des Sozialen opponiert, sondern Wege erschließt, in einer technologisch verbauten Welt alternative Zukünfte zu entwerfen.

27,99 € *

2019-10-09, 174 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4736-5

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Sascha Dickel

Sascha Dickel, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland

Autor_in(nen)
Sascha Dickel
Buchtitel
Prototyping Society – Zur vorauseilenden Technologisierung der Zukunft
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
174
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 1 SW-Abbildung
ISBN
978-3-8376-4736-5
DOI
Warengruppe
1724
BIC-Code
PDR JHBA
BISAC-Code
TEC052000 SCI075000 SOC026000
THEMA-Code
PDR JHBA
Erscheinungsdatum
2019-10-09
Auflage
1
Themen
Gesellschaft, Wissenschaft, Technik
Adressaten
Soziologie, Science and Technology Studies, Sozial- und Kulturwissenschaft
Schlagworte
Zukunft, Prototypen, Technik, Design, Crowdfunding, Makerspace, Materialität, Technologisierung, Soziale Praxis, Prototyping, Wissenschaft, Gesellschaft, Techniksoziologie, Wissenschaftssoziologie, Soziologische Theorie, Soziologie

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung