Walachei

Zur Herausbildung eines literarischen Topos

Für viele ist die Walachei ein böhmisches Dorf. Man weiß im besten Fall, dass sie jenseits der Puszta liegt und dass es dort zugeht wie in einer polnischen Wirtschaft. Für die meisten aber ist sie ein sprichwörtliches Niemandsland. Ana-Maria Schlupp bietet eine »Archäologie« dieser Redewendung im Kontext unserer Sprache. Sie zeigt unter besonderer Berücksichtigung literarischer Walacheibilder auf, welchen Wandel die Region im Süden Rumäniens in der Imagination von der Antike über den locus terribilis der »wilden Walachei« bis zur heutigen Redewendung als Synonym zum Ende der Welt durchlaufen hat. Durch die Rekonstruktion als Imaginationsgeschichte wird deutlich, wie es zur topischen Verwendung eines Begriffs kommt und welche Rolle Literatur dabei spielt.

39,99 € *

2019-12-05, 328 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4783-9

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Ana-Maria Schlupp

Ana-Maria Schlupp, Freie Universität Berlin, Deutschland

1. Warum ein Buch zu diesem Thema?

Weil zu diesem Thema noch nie gearbeitet wurde. Es gibt Bücher zur Geschichte der Walachei, nicht aber zu den Geschichten über die Walachei.

2. Welche neuen Perspektiven eröffnet Ihr Buch?

Leserinnen und Leser erfahren hier etwas über die eigene Sprache, darüber, wie Redewendungen entstehen, wie Wissen und Nichtwissen gleichermaßen zur Entwicklung topischer Vorstellungen beitragen.

3. Mit wem würden Sie Ihr Buch am liebsten diskutieren?

Mit den meisten Wunsch-Gesprächspartnern habe ich mich bereits unterhalten, sie stehen in der Danksagung. Gerne hätte ich auch Ernst Robert Curtius dazu befragt, wenn er denn noch gelebt hätte.

4. Ihr Buch in einem Satz:

In der Walachei wallachten Walachen Wallache. (Die Erklärung gibts im Buch).

Autor_in(nen)
Ana-Maria Schlupp
Buchtitel
Walachei Zur Herausbildung eines literarischen Topos
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
328
Ausstattung
kart., Klebebindung, 5 SW-Abbildungen, 20 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4783-9
DOI
Warengruppe
1562
BIC-Code
DSB HBTB JHB RGC
BISAC-Code
LIT000000 HIS054000 SOC026000
THEMA-Code
DSB NHTB JHB RGC
Erscheinungsdatum
2019-12-05
Auflage
1
Themen
Kulturgeschichte, Literatur
Adressaten
Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kunst- und Bildwissenschaft
Schlagworte
Walachei, Toposforschung, Wezel, Stoker, Ovid, Herrndorf, Herta Müller, Redewendung, Curtius, Dracula, Rumänien, Literatur, Kulturgeschichte, Allgemeine Literaturwissenschaft, Raum, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung