Der Geist des Windparks

Indigene Perspektiven auf erneuerbare Energie in Mexiko

Erneuerbare Energien werden weltweit ausgebaut. Dies betrifft vermehrt auch indigene Gruppen, deren Lebensweisen und Weltanschauungen dadurch herausgefordert werden. So betrachten die in Mexiko lebenden Ikojts Windenergie als kontaminierend und deshalb als Bedrohung für die Ökologie ihrer Lagune. Oliver D. Liebig untersucht ihre Sichtweise und denkt das Verhältnis von Natur, erneuerbarer Energie und sozialem Leben neu – nicht zuletzt aus Sicht des Windes. Auf diese Weise entsteht ein Entwurf von erneuerbarer Energie, der diese – jenseits von einer Fixierung als Ressource – mit den lokalen Gegebenheiten in Zusammenhang stehend betrachtet.

49,99 € *

2020-02-27, ca. 264 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4815-7

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Februar 2020

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Oliver D. Liebig

Oliver D. Liebig, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland

Autor_in(nen)
Oliver D. Liebig
Buchtitel
Der Geist des Windparks Indigene Perspektiven auf erneuerbare Energie in Mexiko
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 264
Ausstattung
kart., Klebebindung, 17 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4815-7
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC RNT
BISAC-Code
SOC002010 SOC026000
THEMA-Code
JHMC RNT
Erscheinungsdatum
2020-02-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Natur
Adressaten
Ethnologie, Environmental Humanities, Sozial- und Kulturanthropologie, Lateinamerikanistik, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Erneuerbare Energien, Umwelt, Mexiko, Indigenität, Huave, Windkraft, Windenergie, Natur, Lateinamerika, Kontamination, Kultur, Ethnologie, Umweltsoziologie, Kulturanthropologie, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung