Kulturelle Teilhabe durch Musik?

Transkulturelle Kinder- und Jugendbildung im Spannungsfeld von Empowerment und Othering

Die Idee kultureller Teilhabe wird in wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Kontexten immer wichtiger – mit entsprechenden Hoffnungen verbunden ist dabei insbesondere die Förderung von benachteiligten Gruppen. Dem Diskurs inhärent ist jedoch, dass das Ziel kultureller Teilhabe in sein Gegenteil verkehrt werden und zu einer inkludierenden Exklusion führen kann. Nina Stoffers zeigt, wie dieses Spannungsverhältnis wechselseitig voneinander abhängiger Strategien des Empowerment und des Othering gerade in transkulturellen Musikprojekten mit Kindern und Jugendlichen austariert wird. Kulturelle Teilhabe wird dabei als diversitätssensible und rassismuskritische Praxis begreifbar.

39,99 € *

2019-12-27, ca. 300 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4849-2

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Dezember 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Nina Stoffers

Nina Stoffers, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Deutschland

Autor_in(nen)
Nina Stoffers
Buchtitel
Kulturelle Teilhabe durch Musik? Transkulturelle Kinder- und Jugendbildung im Spannungsfeld von Empowerment und Othering
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 300
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4849-2
Warengruppe
1571
BIC-Code
JNA AN JKSN
BISAC-Code
EDU040000 PER011020 SOC025000
THEMA-Code
JNA ATD JKSN
Erscheinungsdatum
2019-12-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Bildung, Musik
Adressaten
Kulturwissenschaften, Musikpädagogik sowie Praktiker_innen im Bereich der Kulturarbeit und -vermittlung
Schlagworte
Kulturelle Teilhabe, Diversität, Transkulturalität, Kinder, Jugendliche, Deutschland, Musik, Kultur, Bildung, Kulturelle Bildung, Theaterpädagogik, Sozialarbeit, Interkulturalität, Kulturmanagement

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung