Lieder, Geister und Tabus

Zum soziokulturellen Wandel der Musiktradition bei den Tao in Taiwan

Die Tao verfügen über ein ganzheitliches Musikkonzept, das unlösbar mit allen Lebensbereichen verwoben ist. Wei-Ya Lin untersucht die Singpraxis der Tao daher anhand von ethnomusikologischen sowie sozial- und kulturanthropologischen Methoden und Ansätzen und fragt: Wie haben die Geister den Tao in früheren Zeiten das Singen beigebracht und wie kommunizieren sie, wenn jemand ein Tabu bricht? Was hat Singen mit der Nutzung von Naturressourcen zu tun? Und wie verändert sich das musikalische Verhalten im Lauf der Zeit? Dabei wird deutlich, dass ein tieferes Verständnis soziokultureller Transformationsprozesse nur erfolgen kann, wenn man berücksichtigt, dass zwischen Liedern, Geistern und Tabus wechselseitige Beziehungen bestehen.

44,99 € *

2019-10-27, ca. 350 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4855-3

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. Oktober 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Wei-Ya Lin

Wei-Ya Lin, Universität Wien, Österreich

Autor_in(nen)
Wei-Ya Lin
Buchtitel
Lieder, Geister und Tabus Zum soziokulturellen Wandel der Musiktradition bei den Tao in Taiwan
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 350
Ausstattung
kart., Klebebindung, 17 SW-Abbildungen, 30 Farbabbildungen
ISBN
978-3-8376-4855-3
Warengruppe
1752
BIC-Code
JHMC AVA HBTB
BISAC-Code
SOC002010 MUS020000 HIS054000
THEMA-Code
JHMC AVA NHTB
Erscheinungsdatum
2019-10-27
Auflage
1
Themen
Kultur, Kulturgeschichte, Musik
Adressaten
Ethnomusikologie, Musikwissenschaft, Sozial- und Kulturanthropologie
Schlagworte
Tao, Yami, Musik, Tabu, Indigene Völker, Taiwan, Geister, Kultur, Natur, Gesang, Kulturgeschichte, Ethnologie, Musikwissenschaft, Asien

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung