Die Theatralität der Performance

Verhandlungen von »Theater« im US-amerikanischen Performancediskurs

Performance und Performativität sind zentrale Begriffe der deutschsprachigen Theater-, Kunst- und Kulturwissenschaften. Die für ihr Begriffsverständnis maßgebliche US-amerikanische Theoriebildung wurde bisher aber nur selektiv rezipiert. Vivien Aehlig stellt diesen Performance-Diskurs nun erstmals für ein deutschsprachiges Publikum umfassend vor: von den Universitäten über die Kunstszene und die politischen Debatten bis hin zur theoretischen Auseinandersetzung. Dabei zeigt sie, dass sich der Performance-Diskurs in ständigem Bezug auf Vorstellungen von Theater und Theatralität entfaltet und dieses Wechselverhältnis für die Performativitätstheorie entscheidend ist.

39,99 € *

2019-09-10, 356 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4856-0

Sofort versandfertig,
Lieferzeit 3-5 Werktage innerhalb Deutschlands

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Mengenrabatt

Weiterempfehlen

Vivien Aehlig

Vivien Aehlig, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland

Autor_in(nen)
Vivien Aehlig
Buchtitel
Die Theatralität der Performance Verhandlungen von »Theater« im US-amerikanischen Performancediskurs
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
356
Ausstattung
kart., Klebebindung
ISBN
978-3-8376-4856-0
DOI
Warengruppe
1586
BIC-Code
AN
BISAC-Code
PER011020
THEMA-Code
ATD
Erscheinungsdatum
2019-09-10
Auflage
1
Themen
Theater
Adressaten
Theaterwissenschaft, Performance Studies, Kunstwissenschaft, Kulturwissenschaft, Amerikanistik, Wissenschaftsgeschichte
Schlagworte
Theater, Theatralität, Performance, Performance Studies, Performativität, Diskurs, Theorie, USA, Schauspiel, Kunst, Politik, Kultur, Theaterwissenschaft, Theatergeschichte, Tanz

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung