»Aber ich will nicht in diese Welt gehören...« – Beiträge zu einem konvivialen Denken nach Ivan Illich

In einer Welt, in der eine Krise nach der nächsten verkündet wird, verlockt das Denken des Sozialphilosophen Ivan Illich zu einer Suche nach Auswegen. Doch lässt sich das Denken des scharfen Kritikers der Modernisierung und Verfechters konvivialer Technologien für die Errichtung einer gerechteren, lebensfreundlicheren Welt gebrauchen? »Aber ich will nicht in diese Welt gehören« erklärt er selbst und erteilt damit einer Utopie der erlösten Existenz in dieser Welt eine Absage. Die Beiträge des Bandes erkunden aus vielfältigen Perspektiven jene Haltung, die keine Erlösung erwartet und dennoch zutiefst hoffnungsvoll ist.

34,99 € *

2019-09-27, 256 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4903-5
Dateigröße: 2.73 MB

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. September 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Marianne Gronemeyer

Marianne Gronemeyer, Fachhochschule Wiesbaden, Deutschland

Reimer Gronemeyer

Reimer Gronemeyer, Universität Gießen, Deutschland

Charlotte Jurk

Charlotte Jurk, Hochschule Ludwigshafen, Deutschland

Marcus Jurk

Marcus Jurk, Politikwissenschaftler und Lektor, Deutschland

Manuel Pensé

Manuel Pensé, Sozialarbeiter, Deutschland

Buchtitel
»Aber ich will nicht in diese Welt gehören...« – Beiträge zu einem konvivialen Denken nach Ivan Illich
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
256
Ausstattung
5 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8394-4903-5
Warengruppe
1510
BIC-Code
JFC HPS
BISAC-Code
SOC022000 PHI034000
THEMA-Code
JBCC QDTS
Erscheinungsdatum
2019-09-27
Themen
Kultur, Gesellschaft, Religion, Mensch, Ethik
Adressaten
Philosophie, Theologie, Literaturwissenschaft, Sozialphilosophie, Kulturwissenschaft
Schlagworte
Ivan Illich, Konvivialität, Utopie, Krise, Modernisierung, Existenz, Gesellschaft, Religion, Mensch, Kulturwissenschaft, Kultur, Kulturtheorie, Sozialphilosophie, Kulturphilosophie, Religionswissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung