Die Begradigung der Taillenkontur in der Männermode

Die männliche Taille ist ein in der Forschung bisher ausgesparter Bereich, von welchem jedoch für die Entwicklung der Männermode wesentliche Impulse ausgingen. Im Zentrum von Julia Burdes Buch steht der sich mit der Mode wandelnde männliche Modekörper als Diskurs der Schneiderei im 18. und 19. Jahrhundert. Burde zeigt, wie sich die Männermode von einem erst sichelförmig durchgebogenen, dann schmal taillierten Körper – modelliert aus Watte und Stoff – zu einem modernen Körper in gerade geschnittener Kleidung entwickelte, von dessen Anatomie sich das Schnittmuster losgelöst hat. Anhand zeitgenössischer Quellen wird dabei deutlich, wie Herrenschneider Körper im Zuschnitt konstruierten und Mode durch gezieltes Lancieren von Modeberichten beeinflussten.

39,99 € *

2019-08-27, ca. 234 Seiten
ISBN: 978-3-8376-4940-6

Erscheint voraussichtlich bis zum 27. August 2019

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details.

Weiterempfehlen

Julia Burde

Julia Burde, Universität der Künste Berlin, Deutschland

Autor_in(nen)
Julia Burde
Buchtitel
Die Begradigung der Taillenkontur in der Männermode
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
ca. 234
Ausstattung
kart., Dispersionsbindung, 62 SW-Abbildungen
ISBN
978-3-8376-4940-6
Warengruppe
1585
BIC-Code
JFCK AKT HBTB
BISAC-Code
DES008000 HIS054000 SOC022000
THEMA-Code
JBCC3 NHTB
Erscheinungsdatum
2019-08-27
Auflage
1
Themen
Geschlecht, Körper, Mode, Kulturgeschichte
Adressaten
Modeforschung, Kulturwissenschaft, Gender Studies, Geschichtswissenschaft, Soziologie sowie Mode- und Kostümschaffende
Schlagworte
Modegeschichte, Körper, Gender, Kulturgeschichte, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, Körperbild, Herrenschneider, Taille, Moderne, Mode, Geschlecht, Cultural Studies, Gender Studies, Kulturwissenschaft

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung