Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

11. Jahrgang, 2020, Heft 1

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG) trägt dem Umstand Rechnung, dass sich in der nationalen und internationalen Germanistik Interkulturalität als eine leitende und innovative Forschungskategorie etabliert hat. Sie greift aktuelle Fragestellungen im Bereich der germanistischen Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft auf und möchte dazu beitragen, die unterschiedlichen Tendenzen und Trends der Interkulturalitätsforschung zu bündeln und ihre theoretischen Voraussetzungen weiter zu vertiefen. Insofern das Forschungsparadigma der Interkulturalität prinzipiell nicht mehr einzelfachlich gedacht werden kann, versteht sich die Zeitschrift bewusst als ein interdisziplinär und komparatistisch offenes Organ, das sich im internationalen Wissenschaftskontext verortet sieht.

Die ZiG erscheint zweimal jährlich.

Kapitel-Übersicht

  1. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  2. Editorial

    Seiten 7 - 8
  3. Aufsätze

    »Die Hand einer Farbigen« Theodor Storms Von Jenseit des Meeres im literatur- und diskursgeschichtlichen Kontext

    Seiten 11 - 24
  4. »Was bleibt vom Heldentum?« Klandestine Autorschaft in Klabunds chinesischen Nachdichtungen Dumpfe Trommel und berauschtes Gong (1915)

    Seiten 25 - 42
  5. Verschwiegene Gründungsgewalt. Anna Seghers' Das Licht auf dem Galgen (Fragment, 1948/49)

    Seiten 43 - 64
  6. Varianten autobiographischen Schreibens bei Stefanie Zweig. Vom Erlebnis Afrikas zur Darstellung und Dokumentation des Exils

    Seiten 65 - 82
  7. Heterogene Stadträume der Globalisierung. Slums in Texten Meineckes, Tawadas und Trojanows

    Seiten 83 - 100
  8. The Functionalization of the Figure of the Refugee and the Role of the Bildungsbürgertum in Jenny Erpenbeck's Gehen, Ging, Gegangen (2015) and Bodo Kirchhoff's Widerfahrnis (2016)

    Seiten 101 - 124
  9. »Hat sie lange Fiaß?« Frauen als Objekte in männlichen Kommunikationspraktiken

    Seiten 125 - 144
  10. Akhi sucht Ukhti. Oder: Sprachkontaktphänomene zwischen dem Deutschen und Arabischen in deutschsprachigen Heiratsanzeigen

    Seiten 145 - 160
  11. Aus Literatur und Theorie

    Es gibt keine einsprachigen Texte! Ein Vorschlag für die Literaturwissenschaft

    Seiten 163 - 176
  12. Forum

    Irakische Autoren im Migrationsland Deutschland

    Seiten 179 - 192
  13. Rezensionen

    Eszter Pabis: Literarische Grenzgänge. Dimensionen der Fremdheit in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur der Schweiz

    Seiten 195 - 198
  14. Birgit Huemer, Eve Lejot, Katrien L. B. Deroey (Hg.): Academic writing across languages: multilingual and contrastive approaches in higher education. L'écriture académique à travers les langues: approches multilingues et contrastives dans l'enseignement supérieur. Wissenschaftliches Schreiben sprachübergreifend: mehrsprachige und kontrastive Ansätze in der Hochschulbildung

    Seiten 198 - 203
  15. Walter Fähnders: Projekt Avantgarde. Avantgardebegriff und avantgardistischer Künstler, Manifeste und avantgardistische Arbeit

    Seiten 203 - 210
  16. Gesellschaft für interkulturell e Germanistik

    GiG im Gespräch 2020 / 1

    Seiten 213 - 216
  17. Call for Papers – Interkulturelle Räume. Historische Routen und Passagen der Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung des Mittelmeerraums

    Seiten 217 - 220
  18. Autorinnen und Autoren

    Seiten 221 - 222
  19. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 223 - 226
Mehr
12,80 € *

30. Juli 2020, 226 Seiten
ISBN: 978-3-8394-4944-8
Dateigröße: 2.35 MB

als Sofortdownload verfügbar

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Weiterempfehlen

Wilhelm Amann

Wilhelm Amann, Université du Luxembourg, Luxemburg

Till Dembeck

Till Dembeck, Université du Luxembourg, Luxemburg

Dieter Heimböckel

Dieter Heimböckel, Université du Luxembourg, Luxemburg

Georg Mein

Georg Mein, Universität Luxemburg, Luxemburg

Gesine Lenore Schiewer

Gesine Lenore Schiewer, Universität Bayreuth, Deutschland

Heinz Sieburg

Heinz Sieburg, Université du Luxembourg, Luxemburg

Buchtitel
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik 11. Jahrgang, 2020, Heft 1
Verlag
transcript Verlag
Seitenanzahl
226
ISBN
978-3-8394-4944-8
DOI
10.14361/zig.2020.11.issue-1
Warengruppe
3563
BIC-Code
DSB JFC
BISAC-Code
LIT004170 SOC022000 LIT000000
THEMA-Code
DSB JBCC
Erscheinungsdatum
30. Juli 2020
Themen
Kultur, Sprache, Literatur
Adressaten
Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache, Komparatistik, Postcolonial Studies sowie die interessierte Öffentlichkeit
Schlagworte
Alterität, Interdisziplinarität, Interkulturelle Germanistik, Interkulturalität, Kultur, Literatur, Sprache, Germanistik, Allgemeine Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Cultural Studies, Zeitschrift

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung